nackter Frauenkörper
Handtuch und Blume
Frauenkörper mit Blütenblättern
Blumen und Kerzue
Diese schließen ganz bestimmte Körperregionen und Massage Formen aus. Bei einer Erotikmassage, Prostatamassage oder auch Lingammassage werden genau diese gemiedenen Körperstellen gezielt massiert.

Die Erotikmassage

Die Erotikmassage erfordert keine große Ausbildung als Masseur oder Masseurin, jedoch viel Einfühlungsvermögen, Verständnis und Wissen über die körperlichen Vorgänge bei Männern und Frauen. Das Ambiente mit gedämmtem Licht, Kerzen und einer Duftlampe mit einem betörenden Duft, die Kleidung des Massierenden und der Ablauf der Erotikmassage können dabei variieren.

Das Vorgehen bei einer Erotikmassage

Viele Massierende sind selbst nackt oder nur spärlich bekleidet, da sie oftmals mit dem eigenen Körper gewisse Stellen mit massieren. Streichelnd, drückend und knetend wird der Massierte von Kopf bis Fuß verwöhnt. Bei der Erotikmassage stehen keine möglichen Beschwerden im Vordergrund, sondern die Sehnsucht nach Nähe und Berührung. Werden die Brustwarzen, der Penis, die Scheide und der Po bei der herkömmlichen Massage regelrecht ignoriert, sind es genau diese  Zonen, die bei einer Erotikmassage größere Beachtung finden. Ein Orgasmus ist hierbei nicht das Ziel, ist allerdings auch nicht ausgeschlossen.

Empfehlenswerte Anleitungen

Es gibt viele Bücher und Anleitungen zu erotischen Massagen. Doch nicht alle sind auch wirklich gut. Wir haben einige Bücher getestet. Hier eine kleine Auswahl der besten Bücher für erotische Massagen.

Ein Teil der Erotikmassage - Die Prostatamassage

Die Prostatamassage gehört zu einer speziellen Form der Erotikmassage beim Mann. Die Prostata oder auch Vorsteherdrüse ist die Geschlechtsdrüse des Mannes, ähnelt etwas einer Kastanie, und produziert einen Teil des Spermas. Viele Menschen wissen kaum bis nichts von dieser wichtigen Drüse, geschweige denn, wie man diese massieren kann. Die Prostata kann mit dem Finger rektal massiert werden: Mit viel Fingerspitzengefühl wird ein geölter Finger (Zeige- oder Mittelfinger) anal eingeführt.

Etwa 3-5 cm nach dem Anus-Eingang kann man die Prostata erfühlen. Anfangs ist es für viele Männer oder Paare ungewohnt in diesen ansonsten Tabubereich "einzudringen", doch mit viel Geduld und Vertrauen eröffnen sich hier ungeahnte Gefühle. Der "G-Punkt" des Mannes wird mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen massiert. Viele erleben bei dieser Erotikmassage einen Orgasmus der sich absolut von einem normalen Orgasmus unterscheidet. Als intensiver, heißer und explosionsartig beschreiben es die derart massierten Männer. Abgesehen von der sexuellen Stimulans hilft eine regelmäßige Prostatamassage auch bei der Gesunderhaltung dieser Drüse entscheidend mit.

Ein Teil der Erotikmassage - Die Lingammassage

Auch die Lingammassage wird ein Mann nicht in einem Standard Massagestudio oder Praxis finden. Lingam steht für Penis, daher findet die Konzentration auf das männliche Sexualorgan statt. Der Sinn in dieser Erotikmassage liegt allerdings nicht darin einem Mann zu einem Orgasmus zu verhelfen, sondern eine Sensibilisierung des Penis zu fördern. Besonders Männer, die unter vorzeitiger Ejakulation oder auch Potenzstörungen leiden, können durch regelmäßige Lingam-Massagen die Zeitspanne zwischen Beginn und Orgasmus während des Geschlechtsverkehrs hinauszögern.

Bei der Lingammassage werden mit sanftem Druck und Bewegungen sowohl der Penis als auch die Hoden massiert. Kurz vor einer Ejakulation hält die Massierende inne, wartet etwas, und beginnt von neuem mit der Massage. Der Mann sollte sich bei dieser Erotikmassage darauf konzentrieren, den Moment des Orgasmus zu erspüren und diesen zu unterdrücken. Es gehört für beide Beteiligten einiges an Übung zu dieser Massage Form und es erfordert Geduld, Übung und Konzentration auf die Vorgänge im Körper.

Tantra Massage
Teilbereiche der Tantra Massage beschäftigen sich mit der gezielten Massage der Genitalien
Lingam Massage
Die Massage des männlichen Genitalbereichs
Yoni Massage
Die Massage des weiblichen Genitalereichs
Thai Massage
Viele verwechseln fälschlicherweise Thai Massagen mit Erotik Massagen
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017