Mobile Massage
Massageutensilien
Entspannung
Wellness am Arbeitsplatz

Ursprünglich aus Amerika kommend, ist die Mobile Massage auch bei uns längst zu einer beliebten Möglichkeit geworden, sich die Dienstleistungen von professionellen Masseuren direkt ins eigene Haus oder die eigene Firma zu holen.

Vorteile der Mobilen Massage für die Patienten

Wer eine Mobile Massage bestellt, spart sich sowohl die Fahrzeit zu einer Massagepraxis, als auch langes Warten auf einen Termin. Wer unter Zeitdruck steht, weiß es zu schätzen, wenn der Masseur mit einem Massagestuhl oder einer Massageliege ins Haus kommt. Auch für ältere oder gehbehinderte Personen, die das Haus nur noch schlecht verlassen können, kommen die Dienste von Mobilen Massagen in Frage. Wenn man nach der Mobilen Massage keine Arbeit mehr verrichten muss, kann die Dauer der Massage so weit ausgedehnt werden, dass eine echte Tiefenentspannung eintritt, die auch noch Stunden nach der Mobilen Massage anhält.

Die Mobile Massage am Arbeitsplatz

Da eine Mobile Massage normalerweise am voll bekleideten Patienten vorgenommen wird, ist auch kein extra Raum notwendig, um sich massieren zu lassen. Das kommt besonders der Mobilen Massage am Arbeitsplatz zugute. Der raumsparende Massagestuhl kann direkt im Büro aufgestellt werden.

Da An- und Ausziehen entfallen, geht auch nicht viel Arbeitszeit verloren, zumal solch eine Mobile Massage nicht länger als etwa 20 Minuten dauert. Eine längere Massagezeit würde zu einer zu tiefen Entspannung führen, was am Arbeitsplatz nicht erwünscht ist.

Mobile Massagen in Firmen sollen dazu dienen, die durch falsche oder einseitige Belastung der Wirbelsäule entstandenen Spannungen in Schultern, Rücken und Nacken zu beseitigen und die Muskeln und Gelenke zu lockern.

Anschließend kann der Mitarbeiter wieder erfrischt an seine Arbeit gehen.

Mobile Massage - Weitere Einsatzgebiete

Auch an vielen internationalen Flughäfen, auf Messen und Kongressen, findet man den Service der Mobilen Massagen. Reisende können Wartezeiten dazu nutzen, sich durch eine Mobile Massage von den Anstrengungen der Fahrt zu erholen, und Messe- und Kongressbesucher finden in den Einrichtungen der Mobilen Massagen eine Möglichkeit, zwischendurch kleine Erholungspausen einzulegen.

Mobile Massage - Behandlungstechniken

Sowohl die klassische Massagetechnik, als auch fernöstliche Behandlungsmethoden wie Shiatsu oder Akupressur kommen zum Einsatz. Meistens konzentriert sich die Mobile Massage auf die Bereiche des Rückens, der Schultern und des Nackens. Auf Wunsch werden auch Massagen des Kopfes vorgenommen, etwa bei Spannungskopfschmerzen. Wird der Patient statt auf einem Massagestuhl, auf einer Massageliege massiert, kommen auch Ganzkörpermassagen in Frage.

Mobile Massage - Vorteil für die Unternehmen

Viele Betriebe haben die Einrichtung von Mobilen Massagen als motivationssteigernde Maßnahme für ihre Mitarbeiter erkannt, die den Unternehmen auch dadurch gute Dienste leisten, dass die Krankmeldungen erheblich zurück gehen. Es wird geschätzt, dass etwa 60 Prozent aller Arbeitnehmer sich wegen Rückenbeschwerden krank melden. Hier durch Mobile Massagen am Arbeitsplatz vorzusorgen, zahlt sich also für die Unternehmen aus. Zum Teil sind die Kosten für Mobile Massagen sogar steuerlich absetzbar. Es hat sich auch gezeigt, dass Mitarbeiter von Firmen, die ihren Angestellten Mobile Massagen während der Arbeitszeit anbieten, ein besseres Gespür für Gesundheitsfragen entwickeln.

Fazit: Mobile Massage ist sowohl für die Unternehmen, als auch für deren Mitarbeiter, und darüber hinaus für alle weiteren Bevölkerungsgruppen, eine schnelle und bequeme Art, gesundheitlichen Problemen infolge von Muskelverspannungen effektiv zu begegnen.

Klassische Massage
Die häufigste Massageanwendung
Gesichtsmassage
Facelifting durch die Hände
Fußreflexzonenmassage
Wirkt nicht nur in den Füßen
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017