Vorsicht vor Lockangeboten: Schönheits-OPs in Zeiten von Corona

ANZEIGE -

Egal ob die Straffung von Augenlidern, eine Korrektur der Lippe, das klassische Fettabsaugen oder die Brustvergrößerung. Blaue Flecken lassen sich gut unter der Maske oder im Homeoffice in Zeiten von Corona verstecken. Kein Wunder also, dass Schönheitsoperationen während der Covid-19-Pandemie einen regelrechten Boom erleben. Wem das Geld für seriöse Schönheitsoperationen fehlt, kann mit einem Kredit aushelfen, statt auf Lockangebote im Ausland reinzufallen.

Anteil der Männer unter Schönheits-OPs gering

Immer noch ist der Anteil der Frauen bei fast 90 Prozent, wenn es um das Thema Schönheits-OPs geht. Genaue Zahlen liegen jedoch nicht einmal den Verbänden vor. Laut einer Statistik der Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) waren im Jahr 2020 Brustvergrößerungen die beliebteste Schönheitsoperation in Deutschland. Rund 12,7 Prozent aller ästhetisch-plastischer Eingriffe in diesem Jahr waren Brustvergrößerungen. Der Eingriff führt damit nach 2016 erneut das Ranking an und verdrängt die Augenlidkorrektur und Fettabsaugung auf Platz zwei und drei. Während die meisten Patienten in Deutschland zwischen 18 und 30 Jahre alt waren, konnte in den Altersgruppen der 41- bis 50-Jährigen und der über 61-Jährigen die höchsten Zuwachsraten verzeichnet werden. Das Durchschnittsalter der Patienten lag für Frauen bei rund 41,4 Jahren und für Männer bei 41,2 Jahren. Immer mehr an Popularität gewinnen aber auch Botox- und Hyaluron-Anwendungen, gerade auch unter Männern. Vor allem aber die Brustbehandlungen gehen dabei ins Geld. Frauen wollen sie oft größer, Männer straffer, formschöner oder kleiner. Zwar werden auch viele Angebote zu deutlich günstigeren Konditionen im Ausland angeboten, jedoch können Interessenten die Qualität der dort ansässigen Ärzte und Leistungen vorher kaum ausreichend abschätzen. Wer also lieber den heimischen Schönheitsoperateur samt Klinik wählt, muss dafür auch tiefer in die Tasche greifen. Abhilfe kann hier eine Finanzierung schaffen. Die Angebote dafür sollten aber mittels Kreditrechner zum Beispiel von CHECK24 vorher unbedingt verglichen werden, um die Kosten für die Schönheits-OP nicht zusätzlich in die Höhe zu treiben.

Was können die Eingriffe kosten?

Jeder Eingriff, jede Person und jede Schönheitsklinik ist so individuell zu betrachten, dass es keine Pauschalkosten für Schönheits-OPs generell gibt. Für eine Fettabsaugung könnten nach Schätzungen schnell mal Kosten bis zu 7.000 Euro anfallen, Nasenkorrekturen sind bereits unter 5.000 Euro zu haben und eine Brustvergrößerung kann auch mal bis zu 10.000 Euro den Geldbeutel bemühen. Daher lohnt es sich in den meisten Fällen auf jeden Fall, vorher bei der Krankenkasse zumindest einmal nachzufragen, ob sie zumindest einen Teil der Kosten des Eingriffes übernehmen würde. Voraussetzung ist jedoch dann meist die medizinische Notwendigkeit und die Bestätigung eines behandelnden Arztes. Für ästhetische Operationen, die medizinisch nicht erforderlich sind, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nämlich keinerlei Gebühr.

Tipps – bevor Sie den Eingriff in Angriff nehmen

  • Beratungsgespräch
    Nutzen Sie unbedingt das Beratungsgespräch, um nach möglichen Risiken in Verbindung mit der Schönheits-OP abzuklären. Welche Komplikationen können auftreten und wie sieht die Betreuung vor und nach dem Eingriff aus? Lassen Sie sich unbedingt auch über die Nebenwirkungen aufklären und fragen Sie nach einem Aufklärungsbogen, den Sie sich zu Hause erneut und in Ruhe durchlesen können.
  • Qualifikation
    Welche Erfahrungen kann die Klinik oder der behandelnde Arzt vorweisen? Wie lange gibt es dieses Angebot schon? Erkundigen Sie sich auf jeden Fall über die Qualifikationen der Operateure und fragen Sie explizit nach, wie häufig dieser von Ihnen geplante Eingriff bereits durchgeführt wurde. Lesen Sie sich zudem unbedingt die Rezessionen im Internet zu dieser Klinik und den Ärzten durch und versuchen Sie sich zusammen mit dem Beratungsgespräch ein objektives, eigenes Bild von der Qualität zu verschaffen.
  • Kostenvoranschlag
    Welche Kosten kommen auf Sie zu? Lassen Sie sich unbedingt einen Kostenvoranschlag geben, der alle detaillierten Operationskosten und gegebenenfalls die Kosten für eine Unterbringung beinhalten. Leisten Sie niemals Vorauszahlungen und holen Sie immer mehrere Angebote ein, bevor Sie sich entscheiden. Lassen Sie sich zudem niemals drängen. Wenn das der Fall ist, sollten Sie unbedingt davon Abstand nehmen! Beim ersten Gespräch sollten Sie niemals einen Behandlungsvertrag unterschreiben.
  • Nachsorge
    Wie werden Sie nach der Operation betreut? Klären Sie auch die Frage, an wen Sie sich im Notfall wenden können und wie die Nachsorge generell aussieht.

 Fakt ist auf jeden Fall: Hier und da ein bisschen weniger Fett an Oberschenkel und Oberarm, der Busen größer oder kleiner oder die Nasenkorrektur – Schönheits-OPs sind schon lange in der Gesellschaftsmitte angekommen und kein großes Tabu mehr. Wer jedoch dem Bankkaufmann oder der Bankkauffrau seines Vertrauens nichts von dem geplanten Eingriff verraten möchte, kann über Online-Kreditvergleichsportale und die Angabe des Verwendungszwecks „freie Verwendung“ nicht nur Zinsen vergleichen und sparen, sondern auch anonym bleiben.

Gesundheit durch Massagen

ANZEIGE -

Massagen zählen zu einem wesentlichen Teil einer Entspannungskur. Viele Experten sind der Meinung, dass sie in regelmäßigen Abständen zu erfolgen hat. Erst dann kann sie eine volle Wirksamkeit entfalten. Der Vorteil einer Massage greift aber nur dann, wenn der Mensch einen gesunden Lebensstil lebt. Dazu gehört ausreichend Bewegung, eine gesunde Ernährung und natürliche Vitalstoffe.

Gegebenenfalls können auch Nahrungsergänzungsmittel helfen, um einen Ausgleich für Mangelerscheinungen auszugleichen. Dazu gehört ein abgerundetes Profil an Mineralstoffen und Vitaminen, die täglich dem Körper zugeführt werden müssen. Die Massagen sollten auch unmittelbar nach der sportlichen Betätigung durch einen ausgebildeten Masseur erfolgen. Er kennt die kniffligen Stellen eines Körpers und weiß, wo er ihn anpacken muss, um maximale Gesundheitseinwirkung zu erhalten. Nicht umsonst spricht man aber in der Fachwelt von der Einhaltung einer Massagetherapie. Sie wird nicht durch einmalige Sitzungen durchgeführt, sondern folgt einem klaren Muster. Wenn Massagen einem Therapieplan folgen, dann bieten sie auch sehr viele Vorteile. Wir wollen im nachfolgenden Teil auf die wichtigsten Vorteile einer regelmäßig durchgeführten Massagetherapie verweisen.

Vorteile einer Massagetherapie

Die Massage bringt viele Vorteile. Zusammengefasst könnte man festhalten, dass eine Massage dem Abbau von Stress hilft. Außerdem trägt die Massage zur Entspannung der Muskeln bei. Es wurde bereits darauf verwiesen, dass die Massage nach einer sportlichen Betätigung eine besonders positive Wirkung auf die Entspannung des Körpers hat. Man kann gezielt einzelne Muskeln bearbeiten und massieren.

Massagewirkung anhand eines Beispiels

Am Beispiel einer Krafttrainingseinheit lässt sich die positive Wirkung der Massage besonders gut erklären. Wenn Sie zum Beispiel bei einer Trainingseinheit den Bizeps trainieren, dann wird dieser sehr konzentriert belastet. Während einer Trainingseinheit sammelt sich daher auch sehr konzentriert Milchsäure im Muskel an. Die Massage unmittelbar nach der Trainingseinheit verhindert zum Beispiel einen Muskelkater, weil die Milchsäure besser im Muskelgewebe verteilt werden kann. Außerdem fördert die Massage indirekt das Muskelwachstum, weil sich die Erholungszeit verkürzt und der Athlet den Muskel schneller wieder belasten kann. Man darf bei der Betrachtung der Vorteile auch nicht den positiven Effekt der Steigerung des Körperbewusstseins übersehen. Dadurch erhalten Sie mit der Massagetherapie eine hervorragende Methode, um den Auswirkungen von Stress entgegenzuwirken. Unser Leben ist von Stress geprägt und die Massage wirkt aktiv dagegen ein.

Gesundheitstrends 2021: Das kommt auf uns zu 

ANZEIGE -

Die Gesundheitstrends im Jahr 2021

Mit dem natürlichen Verlauf des Lebens kommt es immer wieder zu Abwandlungen, Innovationen und Veränderungen. Nicht nur der Mode-Bereich, sondern auch die Gesundheitsbranche bringt immer wieder neuartige Entwicklungen mit sich. Vor allem in der Zeit der Pandemie legen die Menschen mehr Wert auf ihre Gesundheit. Neben dem häufigen Händewaschen, der regelmäßigen Desinfektion und dem Tragen von Masken spielt auch eine gesunde Ernährung eine große Rolle. Immer mehr Menschen versuchen, hochwertige Nahrungsmittel zu sich zu nehmen und viel Gemüse und Obst zu konsumieren. Auch der Trend des Veganismus wird immer populärer. In vielen Shops gibt es bereits ein tolles Angebot an veganen Produkten. Diese werden gerne als Ersatz für tierische Produkte konsumiert. Somit kann man nicht nur einen positiven Beitrag für seinen eigenen Körper, sondern auch für die Umwelt allgemein leisten. Mit pflanzlicher Ernährung wird der Co2-Fußabdruck gravierend verringert und die Umwelt gleichzeitig geschont.

Sportliche Einheiten für fitte Körper

Nicht nur eine gesunde Ernährung ist wichtig, um die Gesundheit zu optimieren. Auch die Absolvierung von Sport gehört heute zum Alltag vieler Menschen. Das Sportangebot ist riesig und reicht vom Muskelaufbau im Fitness-Studio über das Joggen im Wald bis hin zum Yoga im Wohnzimmer. Dank zahlreicher Fitness-Videos ist es heute ganz einfach, die Übungen zu Hause auszuführen. Auch wenn Yoga-Studios, Fitness-Studios und Co. seit Ausbruch der Corona-Pandemie nur begrenzt geöffnet sind, muss man so nicht auf die regelmäßige Sporteinheit verzichten. Sport in Kombination mit gesunder Ernährung kann wahre Wunder bewirken und überflüssige Fettansammlungen verschwinden lassen. So kann ein schönes Körperbild entstehen, welche sich durch wohl definierte Proportionen, strahlende Haut und eine gesunde Ausstrahlung auszeichnet. Wer sich eine Unterstützung beim Training wünscht und seine sportlichen Aktivitäten kontrollieren möchte, kann auch moderne Apps, Schrittzähler, Tracking-Armbänder und Co. einsetzen. Mit dem Selftracking kann man den Schlaf, die Bewegung und Ernährung aufzeichnen und auswerten. So kann man sich seiner ungesunden Gewohnheiten bewusstwerden und diese bei Bedarf ändern.

Das CBD-Öl als neuer Trend

Daneben gewinnt auch das CBD-Öl immer stärker an Bedeutung. Dieses wird aus den Blättern der Hanfpflanze gewonnen und ist in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich. Es kann sowohl bei körperlichen Schmerzen als auch bei psychischen Belastungen eingesetzt werden. Angst, Depressionen, Nervosität, Schlafprobleme und Co. können mit dem Öl toll gemindert werden. Wer heute Cannabisöl kaufen will, der tut das aber online bei Anbietern wie Cibdol. Das CBD-Öl wirkt beruhigend und kann Stress, Sorgen und Probleme lösen. So gewinnt das Leben an mehr Qualität. Je nach Stärke der Einschränkung kann das CBD-Öl in unterschiedlichen Dosierungen eingenommen werden. Nähere Details zum CBD-Öl sind auf folgender Seite ersichtlich.

Harmonisierung von Körper, Geist und Seele

Viele Menschen klagen im alltäglichen Leben über Stress, Belastungen und psychische Probleme. Wer unter Dauerstress leidet und sich gerne entspannen möchte, kann regelmäßigen Ausdauersport in sein Leben integrieren. Beim Ausdauertraining kann sich der Körper entspannen und Stress abbauen. Wer nicht soviel Zeit und Energie hat, kann mit homöopathischen Mitteln für Linderung sorgen. Globuli, Bachblüten, Johanniskraut und Co. sind tolle Mittel, welche eine sanfte Wirkung entfalten. In Österreich ist hier zum Beispiel Shöpping führend als Online Shop. Nebenwirkungen bleiben dabei meist aus. Somit kann man mit natürlichen Mitteln viel erreichen, ohne den Körper zu belasten.

Wie können gebrauchte Sachen verkauft werden?

Bei den meisten Deutschen schlummern auf Dachböden, in der Garage oder in Schubladen wahre Schätze. Irgendwann haben Elektrogeräte, DVDs und Bücher ausgedient, doch konsequent trennt sich nicht jeder von den alten Artikeln. Entrümpeln tut dabei der Seele gut – und kann außerdem noch gutes Geld einbringen. Das Gebrauchte wird der Verbraucher mit einigen Tipps los.

Welche Verkaufsplattformen eignen sich?

Vergleichsweise bringen Verkaufsplattformen im Internet den höchsten Preis. Die meisten Leute suchen dort nach Waren. Der Verkäufer schickt meist per Post den Artikel an den neuen Besitzer. Aber auch eine Abholung kann vereinbart werden. Für private Verkäufe ist die bekannteste Seite die Auktionsplattform Ebay. Privatpersonen können jedoch auch beim Online-Versandunternehmen Amazon ihre Sachen anbieten. Es gibt zwischen den Plattformen Unterschiede.

Versteigerungen sind auf Ebay üblich. Der Verbraucher legt als Verkäufer die Dauer der Auktion fest. Nur dann, wenn keine Gebote eingehen, wird die Ware nicht verkauft. Der Meistbietende erhält am Ende den Zuschlag. Am Ende der Laufzeit sorgen Bietergefechte dafür, dass der Preis des Artikels nach oben schnellt. Der Verkäufer kann auf Ebay alternativ ebenso einen Festpreis verlangen.

Die Anbieter auf Amazon verkaufen nur zum Festpreis. Sollten die Verkäufer keinen Abnehmer finden, können diese mit dem Preis nach und nach heruntergehen. Diese Methode entspricht der Rückwärtsauktion, die ebenfalls holländische Auktion genannt wird. Für den Verkäufer hat sie den Vorteil, dass mögliche Käufer annehmen können, schnell kaufen zu müssen, bevor jemand anderer schneller reagiert und vor ihm das Produkt kauft. Allerdings können sowohl bei Amazon als auch bei Ebay Gebühren für das Verkaufen anfallen.

Wo kann ohne Kosten verkauft werden?

Kleinanzeigen-Portale wie zum Beispiel Ebay-Kleinanzeigen oder Quoka verlangen keine Provision. Dabei besteht der große Unterschied zu Amazon und zum „großen“ Ebay darin, dass die Produkte grundsätzlich nicht versendet werden sollen. Die Ware soll der Käufer persönlich abholen. Zum Teil warnen die Portale sogar davor, Fremden Geld zu überweisen und darauf zu vertrauen, dass das Gekaufte geschickt wird. Natürlich verkleinert das Abholen der Produkte den potenziellen Käuferkreis erheblich. Die Verkäufer erzielen dadurch normalerweise auch einen geringeren Preis.

Schnell und einfach verkaufen

Falls ein Verbraucher groß aufgeräumt hat und anschließend ohne viel Aufwand sehr viel Gebrauchtes loswerden will, kann er die Waren auch an einen Ankäufer senden. Im Internet nehmen Ankaufportale Elektrogeräte, Bücher, DVDs und CDs an und dafür überweisen sie an die Verkäufer einen bestimmten Betrag. Diese Portale übernehmen dann den Weiterverkauf, was natürlich nicht umsonst gemacht wird. Die Ankaufpreise sind deshalb deutlich weniger als der Preis, den Verkäufer bei Ebay oder Amazon erzielen könnten. Der Ankauf ist jedoch allemal komfortabler.

Der Spaß steht auf dem Flohmarkt im Vordergrund

Es gibt in jeder größeren Stadt Flohmärkte, wo viel Plunder und ebenso Raritäten angeboten werden. Der Spaß steht hier im Vordergrund und nicht ein großer Gewinn. Der Verkäufer kann sich nach den Standgebühren informieren und er bringt im Idealfall einen Freund mit, damit es nicht langweilig wird. Es hängt vom Verhandlungsgeschick ab, wie viel der Verkäufer erlöst.

Günstige Autoversicherung finden

ANZEIGE -

Das Auto ist immer noch das beliebteste Fortbewegungsmittel für die Fährt zur Arbeit, zum Einkaufen oder in den Urlaub. Für einige ist das Auto ein Gebrauchsgegenstand, dessen Aufgabe es ist, uns von einem Ort zum anderen zu bringen, für andere ein Liebhaberstück, das gehegt und gepflegt werden muss. Für alle Autobesitzer gilt aber die Pflicht, eine KfZ-Versicherung abzuschließen. Hier erfährst Du, welche Versicherungen es gibt und wie Du beim Abschluss eines Vertrags sparen kannst.

Besucht vorher Erfahrungenscout

Wenn wir euch hier überhaupt etwas empfehlen, dann ist es wohl das Konsultieren einer unabhängigen Instanz vorher. Und damit meinen wir kein Affiliate-Portal, das Geld mit dem teuersten Produkt verdient. Es gibt auch andere Portale, die sich auf Bewertungen stützen, etwa für Reiseversicherungen der Bereich bei Erfahrungenscout. Neben der Sparkkassen Direkt Versicherung findet ihr da auch alle möglichen Versicherungen rundum das Auto und vor allem, welche Erfahrungen andere User mit ihnen gemacht haben.

KfZ-Haftpflichtversicherung

Die KfZ-Haftpflicht deckt Sach-und Personenschäden ab, die Du verursacht. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben um die ausreichende Entschädigung und Versorgung der Geschädigten sicher zu stellen. Schäden am Fahrzeug des Verursachers werden nicht übernommen. Jedes Versicherungsunternehmen, das Autoversicherungen anbietet, muss auch eine KfZ-Haftpflichtversicherung anbieten. Leistungen und Prämien sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, jedoch gibt es gesetzlich vorgeschriebene Mindestsummen für Schadensabdeckungen.

Die Kaskoversicherung

Je nach Umfang der Versicherungspolice übernimmt die Teil- und Vollkaskoversicherung potentielle Schäden am Fahrzeug des Halters. Preis, Leistung und Angebot variieren je nach Anbieter. Folgende Schäden werden durch die Teilkasko abgedeckt:

  • Glasbruch
  • Kabelschäden oder Schäden durch Kurzschluss
  • Schäden durch Sturm, Überschwemmungen, Hagel oder Blitzschlag
  • Schäden durch Feuer oder Explosion
  • Diebstahl
  • Kollision mit Haarwild

Lies Dir vor Vertragsabschluss genau durch, welche durch Tiere verursachten Schäden oder Autoteile durch die Teilkasko abgedeckt sibd oder ob Du Dich zusätzlich beispielsweise gegen Marderschäden versichern musst.

Zusätzlich deckt die Vollkasko folgende Schäden ab:

  • Kollisionsschäden durch Eigenverschulden
  • Kollisionsschäden, bei denen der Verursacher nicht ermittelt werden kann
  • Kollisionsschäden, bei denen der Verursacher Fahrerflucht begangen hat
  • Kollisionsschäden durch Personen, die zahlungsunfähig oder nicht versichert sind
  • Vandalismus
  • Schäden durch Tiere, die nicht in der Teilkasko enthalten sind

Zu den Ausnahmen gehören:

  • grobe Fahrlässigkeit
  • Alkohol am Steuer
  • Der Versicherte hat Fahrerflucht begangen
  • Das Fahrzeug ist nicht verkehrstauglich oder nicht zugelassen

Ob eine Teil- oder Vollkasko das Richtige für Dich ist, hängt von verschiedenen Kriterien wie Modell, Alter des Fahrzeugs oder Wiederbeschaffungswert ab. So ist bei einem Neuwagen eine Vollkaskoversicherung empfehlenswert, bei einem älteren Fahrzeug reicht die günstigere Teilkasko aus. Auf jeden Fall solltest Du eine Versicherung mit Selbstbeteiligung wählen, denn da sind die Beiträge günstiger.

Vergleichen hilft sparen

Bevor Du Dich für einen KfZ-Versicherer entscheidest, lohnt es sich, Tarife und Leistungen mehrerer Unternehmen zu vergleichen, denn dadurch kannst Du viel Geld sparen. Neben den bekannten Vergleichsportalen wie Check24 oder Verivox kannst Du auf wwwerfahrungenscout.de verschiedene Anbieter vergleichen und Dir Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden anschauen. Auch solltest Du jedes Jahr Deine Versicherung neu überprüfen, Tarife vergleichen und gegebenenfalls den Anbieter wechseln. Das ist zwar etwas aufwendig, kann sich finanziell durchaus lohnen.

Massagen: Dem Alltag und dem Stress entfliehen

ANZEIGE -

Massagen haben eine entspannende Wirkung und können uns helfen, den Stress des Alltags zu vergessen und wieder zu Kräften zu kommen. Da erzählen wir euch nichts neues. Doch was machen wir, wenn die Spa Bereiche und die Massagesalons gerade dann geschlossen haben, wenn wir es am nötigsten haben? Die Pandemie und die damit verbundenen Veränderungen im Alltag und im Berufsleben verlangen gerade jetzt von uns viel ab, da nimmt das Thema Entspannung noch einmal einen ganz anderen Stellenwert ein. Wir möchten euch heute ein paar Tipps an die Hand geben, mit denen ihr auch zu Hause in den Genuss einer Massage kommen könnt.

Massagetechniken, die für Entspannung sorgen

Wer einen Partner, eine Partnerin oder Freunde hat, die gerne bereit sind für eine entspannende Massage zu sorgen, der kann sich glücklich schätzen. Mit unseren Tipps steht dem Massagevergnügen nichts mehr im Wege.

1. Die richtige Stimmung und das richtige Ambiente sind die halbe Miete

Um für die richtige Stimmung zu sorgen, besorgt euch ein paar Kerzen oder Lampen, die ein gelbes oder oranges Licht erzeugen. Außerdem ein paar ruhige Klänge aus einer Musikbox und Düfte, die euch gefallen. Schon freut man sich auf die kommende Massage und ein Wohlfühlgefühl setzt ein.

2. Auf die Technik kommt es an

Die richtige Technik beim Massieren, ist gar nicht zu schwer zu erlernen, wie es vielleicht im ersten Moment scheint. Wichtig ist es auf die richtige Temperatur der Hände zu achten, wer möchte schon von eisigen Fingern durchgeknetet werden. Grob gesagt gibt es bei der klassischen Massage fünf verschiedene Techniken, die miteinander kombiniert werden können:

  • das Streichen, oder auch Effleurage (französisch)
  • das Reiben, oder auch Friktion (französisch)
  • das Klopfen
  • das Kneten und Walken
  • und die Vibration

Wichtig ist es bei den unterschiedlichen Techniken auf einen angenehmen Druck und eine angemessene Dauer der Massage zu achten. Wer auf den Partner hört, wird schnell herausfinden, was angenehm ist.

3. Wer keinen Partner zu Hand hat, kann auf Massageräte zurückgreifen.

Natürlich ist nicht immer jemand bereit, zu massieren. Doch auch für dieses Beispiel gibt es eine Reihe an Hilfsmitteln, die den Part der Hände übernehmen können. Es gibt kleine handliche Massagegeräte, die für eine schnelle Linderung von Blockaden im Nackenbereich sorgen können. Meist reicht es AAA-Batterien einzulegen und schon zeigen die kleinen Geräte ihr Können. Interessant sind auch solche, bei denen ein Akku eingebaut ist und die sich dann bequem wieder am Strom aufladen lassen. Nach kurzer Zeit am Stromnetz sind sie wieder bereit für den nächsten Einsatz. Wer auf der Suche nach einem Gerät ist, dass den kompletten Rücken selbstständig massieren kann, ohne dass man eine helfende Hand benötigt, der wird Freude an den sogenannten Massagekissen oder Matten haben. Die oben genannten fünf Massagetechniken werden von den elektrischen Massage-Helfern selbstständig ausgewählt.

Fazit: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Auch wenn es beim ersten Mal vielleicht noch nicht zu gut klappt und ihr mehr Anweisungen geben müsst, wie stark der Druck sein darf oder wie es euch gefällt, seid nicht entmutigt. Es zählt, dass ihr euch Zeit genommen habt und auf euren Körper oder auf den Partner gehört habt. Bei der nächsten Massage wisst ihr schon besser wie ihr für Entspannung sorgen könnt oder was euch guttut.

Ein erfülltes Liebesleben im Jahr 2021

ANZEIGE -

Wer träumt nicht von einer harmonischen Partnerschaft mit Liebe, Zuneigung, Zärtlichkeit und einem zufriedenstellenden Liebesleben? Ein tolles Liebesleben ist ein wichtiger Teil einer funktionierenden Partnerschaft und kann sich auch positiv auf die Stimmung und Gesundheit der Partner auswirken. Doch was gibt es eigentlich zu beachten, damit ein stimmungsvolles Liebesleben möglich wird und beide Partner befriedigt sind?

Genussvolle Stunden mit dem Partner

Wer genussvolle Momente mit dem Liebsten erleben möchte, kann sich mit ein paar einfachen Tipps helfen. Wer sich lieben möchte, sollte im Vorfeld für eine ungestörte und harmonische Umgebung sorgen. Nur wer sich entspannen und vom Alltagsstress lösen kann, kann zärtliche Momente mit dem Partner genießen. Experten raten, beim Lieben für Entspannung zu sorgen und auch mit zärtlichen Umarmungen, Küssen und Liebkosungen nicht zu sparen. Küssen wird von vielen Menschen intimer als der Sexualakt selbst bewertet. Eine direkte Kommunikation zwischen den Partnern ist wichtig, um seine individuellen Vorlieben mitzuteilen. Jeder Mensch ist einzigartig und hat andere Vorlieben. Aus diesem Grund sollte jeder Mensch seinem Partner aufzeigen, was ihm gefällt.

Ein fitter Körper für mehr Selbstvertrauen

Viele Menschen haben im Liebesleben Hemmungen und Selbstzweifel. Wer sich körperlich fit hält, wird mit einem attraktiven Erscheinungsbild und meist auch
mit einem besseren Selbstwertgefühl belohnt. Fitness wirkt negativen Gefühlen entgegen und kann für mehr Zufriedenheit und weniger Erschöpfung sorgen. Auch ein attraktives Erscheinungsbild ist wichtig, um sich wohlzufühlen. Wer sich pflegt, gut riecht und hübsch aussieht wird nicht nur sich selbst, sondern auch seinem Partner besser gefallen. Wer über längere Zeit mit einem Partner zusammen ist, wird wahrscheinlich viel Routine und gleichbleibende Handlungen erleben. Wer für Schwung und Abwechslung sorgen möchte, kann immer wieder Neues ausprobieren. Neue Orte zum Lieben, neue Stellungen, neues Equipment, neue Bekleidungen etc. So kann man immer wieder für unerwartete Überraschungen sorgen und Lebendigkeit in das Beziehungs-Leben bringen.

Mehr Spaß im Bett

Ihr habt nun verschiedene Stellungen durch und im Grunde ist der Akt im Bett kaum mehr etwas Besonderes? Das kann schnell passieren bei jungen Paaren, doch das muss dabei nicht bleiben. Wenn es für beide okay ist, könnt ihr ja einmal über Hilfsmittel im Bett sprechen. Dildos und Co. sind heute nicht mehr so tabuisiert wie früher. Man kann heute über Easytoys sogar ziemlich schnell und binnen Tage einen Dildo kaufen. Das muss euch auch nicht peinlich sein. Doch immer besser vorher mit dem Partner darüber sprechen, um unschöne Überraschungen zu vermeiden.

Neugierig und offenbleiben

Wer Experimente mit dem Partner macht und neugierig bleibt, kann für Spannung und Kribbel-Momente sorgen. Auch Liebeleien im Dunkeln können für einen zusätzlichen Genuss sorgen. Wer nichts sieht, kann meist die anderen Sinne intensiver spüren. Wer im Dunkeln gestreichelt und vernascht wird, kann von intensiven Sinneseindrücken profitieren und das sexuelle Tun noch intensiver wahrnehmen und genießen. Auch wer seinen Partner nachts im Dunkeln weckt, kann für Begeisterung und wahre Kribbel-Momente sorgen. So macht das Liebesleben sicherlich Spaß!

Zum Fazit

Wer mit einem Partner zusammenlebt, träumt meist von einem erfüllenden und harmonischen Liebesleben. Mit den oben genannten Tipps kann man Schwung in das Zusammenleben bringen und das eine oder andere positivd Wunder erleben. Wer sein Liebesleben auffrischen möchte, kann unter anderem auf den folgenden Seiten gute Tipps und Empfehlungen vorfinden: https://www.emotion.de/liebe-sex/sexleben-in-langer-beziehung-auffrischen, https://www.refinery29.com/de-de/sex-tipps-fuer-lange-beziehungen-paare, https://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/liebesleben–6-mal-besserer-sex–diese-tipps-sind-gold-wert–10136308.html. Mit den Anregungen, Tipps und Empfehlungen kann man das Zusammensein mit dem Partner optimieren und das Liebesleben in vollen Zügen auskosten und genießen.

Gesund spielen: Diese Gaming-Tipps solltet ihr beachten

ANZEIGE -

Beim Gaming vergeht gerne einmal die Zeit, die dir wie ein paar Minuten vorkommt. Dabei bemerkst du nicht, dass du seit mehreren Stunden vor dem Endgerät sitzt. Dein Körper hingegen stellt diese Beanspruchung fest, sodass du nach einiger Zeit über Kopf-, Nacken- oder Augenschmerzen klagst. Um dem vorzubeugen, findest du im Folgenden ein paar Tipps über das gesunde Gaming.

Die richtige Sitzhaltung beim Gaming

Gaming-Stühle können dir eine gute Unterstützung beim Spielen sein. Sie sind gut gepolstert und verfügen über eine verlängerte Rückenlehne, die du individuell einstellst. Integrierte Kopfhörer bieten dir einen verbesserten Ton, sodass du dich nicht nach vorne beugst. Das schont deine Gelenke und Knochen ungemein! Generell gilt es, eine schonende Sitzhaltung einzunehmen und hin und wieder die Position deines Stuhles zu verändern.

Schone deine Augen

Nicht nur die Muskulatur solltest du beim Gaming schönen, sondern auch deine Augen. Länger als 30 Minuten vor dem Bildschirm kann deinen Augen schaden. Das stellst du fest, wenn du häufiger blinzelst, deine Augen gerötet sind oder diese zu Tränen beginnen. Schaue daher immer wieder einmal nach draußen oder nutze kleine Gänge in die Küche oder ins Bad, um den Augen Abwechslung zu bieten. Halte genügend Abstand zum Bildschirm: Die Länge sollte mindestens einen Arm lang betragen.

Lege eine Pause ein

Mache des Öfteren eine Pause und gehe im Zimmer auf und ab. Wenn du in die Küche gehst, bereitest du dir gesunde Snacks wie z. B. Rohkost mit Quark zu. Bei einem längeren Gaming solltest du eine Pause von mindestens 30 Minuteneinplanen und an die frische Luft gehen. Am besten machst du einen Spaziergang am hellen Tag, um ausreichend Vitamin D zu sammeln. So tankst du neue Kraft, die bei ausgiebigem Spielen wichtig ist.

Besser aufpassen beim Glücksspiel

Und dann wäre da noch die Sache mit dem Gambling. Auch wenn die NetBet Online Slots nun bald auch in Deutschland legal in mehreren Bundesländern starten könnten, heißt das noch nicht, dass man auch direkt spielen muss. Man sollte sich dieses Jahr mit den Änderungen bei den Gesetzen nicht zu sehr verleiten lassen. Besser spielt ihr nicht um echtes Geld oder nur zum Spaß mit Kollegen.

Viel gesünder wäre es hier für den Kopf, Denkspiele und Co. online zu spielen.

Lüften nicht vergessen!

Richtiges Lüften ist ein absolutes Muss beim Gaming, denn du erhältst frischen Sauerstoff und die verbrauchte Luft entweicht. Dabei ist Stoßlüften angesagt, wobei du das Fenster für fünf Minuten quer aufmachst. Andernfalls kann sich beim Kipplüften mit der Zeit Schimmel ansetzen, der Atemprobleme, Hautausschlag usw. verursachen kann. Das Lüften hat den weiteren Vorteil, dass du dich kurz bewegst und dass du deine Augen vom Bildschirm abwendest. Stelle dir einen Wecker, falls du die Zeit zum Lüften vergisst.

Fazit

Nutze die vielen Tipps für ein gesundes Gaming, um fit und konzentriert zu bleiben. Neben gesundem Essen solltest du reichlich Wasser trinken und auf Süßigkeiten verzichten. Gehe an die frische Luft oder lüfte mehrmals die Stunde. Eine gute Sitzhaltung ist ebenfalls von Vorteil beim gesunden Gaming!

Experimentieren mit Massageölen – Massage Deluxe!

ANZEIGE -

Die Massage gilt als eine der besten Entspannungstechniken, die man sich angedeihen lassen kann. Sie kombiniert sinnliches Wohlgefühl, Entspannung und menschliche Zuwendung. Da verwundert es nicht, dass die Massage bei so manchem Paar zum festen Ritual gehört, das sich eine besondere Auszeit und Zeit für einander nimmt. Doch auch abseits solcher Intimität schwören heute immer noch viele auf die Massage und gehen regelmäßig zu einem Masseur ihrer Wahl.

Eine gekonnte Massage verbindet Stressreduktion, Wellness und Körperhygiene miteinander. Da sie von nahezu allen als sehr angenehm empfunden wird, lassen sich auch fast alle Menschen eine derartige Behandlung gut und gerne gefallen. Da sollte es nicht verwundern, dass die Massage sich weltweit in diversen Kulturkreisen (teilweise auch vollkommen unabhängig voneinander) lange Zeit als medizinische Behandlungsform durchgesetzt hat. Auch wenn sich diese Wahrnehmung mittlerweile gewandelt hat und die Massage heute eher als Wellness Behandlung mit physiotherapeutischen Ansätzen gilt. Doch viele der ehemaligen Heilversprechen gelten mittlerweile als obsolet, was der Massage als Entspannungstechnik jedoch keinen Abbruch tut. Insbesondere dann nicht, wenn ein gutes Öl zum Einsatz kommt.

Verschiedene Massageöle und ihre Vorteile

Eine Vielzahl an Massageölen, die sich mitunter auch kombinieren lassen, soll Massagen unterschiedlich unterstützen. Dabei geht es nicht nur um ein damit einhergehendes Dufterlebnis (auch wenn das fraglos angenehm sein kann), sondern bisweilen um buchstäblich handfeste Eigenschaften. Insbesondere hinsichtlich des Einflusses auf die Haut.

  • Aprikosenkernöl soll schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken. Ferner beruhigt es die Haut und verströmt einen Duft, der an Marzipan erinnert. Es kann auch problemlos in der Küche eingesetzt werden und stärkt das Immunsystem.
  • CBD-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen und stützt sich auf die Wirkung der nicht psychoaktiven Cannabinoide. Ihm wird eine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Produkte, die CBD enthalten, setzten sich gegenwärtig vermehrt auf dem deutschen Markt durch.
  • Haselnussöl lindert Juckreiz sowie Entzündungen. Es zieht nur sehr langsam in die Haut ein und fördert die Steigerung der Durchblutung, die durch eine Massage hervorgerufen wird, zusätzlich. Somit ist es eine Wohltat für die Haut! Auch bei Indikationen wie Akne und Neurodermitis.
  • Johanneskraut-Öl soll ebenfalls schmerzstillend sowie entzündungshemmend wirken und ist ferner ein populäres Kraut zur Beruhigung der Nerven. Das entsprechende Öl ist auch eines jener Öle, die man leicht selber herstellen kann.
  • Jojobaöl ist von seiner Struktur her wachsartig, hält sehr lange und spendet Feuchtigkeit, ohne stark zu fetten. Ein echtes Komfortprodukt!
  • Mandelöl – Der duftende Klassiker unter den Massageölen! Es hat exzellente Eigenschaften, da es sehr hautverträglich und mild ist. Nicht zuletzt daher ist es ein Hauptbestandteil von Babyöl oder wird auch gerne nach einer Haut irritierenden Rasur aufgetragen. Ferner verteilt es sich sehr gut und ist somit auch praktisch betrachtet bestens für eine Massage geeignet.

Dies sind nur einige der Massageöle, die sich an dieser Stelle aufführen ließen. Experimentierfreudige werden definitiv mit vielen Möglichkeiten belohnt. Zu beachten ist jedoch, dass manche Öle nicht pur aufgetragen werden sollten. Sanddornöl bspw., weil es sehr stark färbt. Und auch ätherische Öle sollten nur als Zusatz genutzt werden, da sie pur viel zu konzentriert sind. Zumal es ein teurer Spaß wäre, die kleinen Fläschchen über dem ganzen Rücken zu verpulvern.

Massage mit Seifenschaum: Stimulation und Pflege

ANZEIGE -

Wir kennen die Art der Massage hauptsächlich aus dem türkischen Hamam. Hier dient sie als Reinigung und zur Entspannung des gesamten Gewebes des Körpers. Doch auch im heimischen Umfeld kann man diese Form der Massage ausführen und seinen Partner oder seine Partnerin verwöhnen. Passenden Seifen und Utensilien findet man auf www.seifen-versand.de. Wir möchten euch etwas über den Ursprung, die Definition und den Ablauf einer Seifenmassage erzählen und euch Lust machen diese besondere Massagetechnik einmal selbst an eurem Partner auszuprobieren.

Die Ursprünge der Schaummassage

Die Schaummassage oder auch Hamam-Massage ist eine türkische Massagetechnik, die auf eine lange Tradition zurückblicken lässt. In den orientalischen Ländern schwört man schon lange auf die wohltuende und entspannende Wellnessmassage und auch in Europa hat die Hamam Massage längst in den Wellnesstempeln Einzug erhalten. Bereits vor mehr als vier tausend Jahren wussten die Türken sich zu entspannen und haben sich die harte Arbeit des Tages sprichwörtlich vom Körper waschen lassen. Somit hatten auch die ärmeren die Möglichkeit ihren Körper zu pflegen und in eine öffentliche Badeanstalt zu gehen.

Die Schaummassage

Während andere Massagetechniken meist auf Öl als „Hilfsmittel“ setzen, findet dieses bei der Schaumassage keinen Einsatz. Hier wird mit Hilfe von Seifenschaum einer hochwertigen pflegenden Seife und einem Tuch ein feinporiger Schaum erzeugt, der mit einer bestimmten Technik über den gesamten Körper verteilt wird und so für eine Reinigung und Stimulation sorgt. Wer dies zu Hause machen möchte, sollte auf eine warme Umgebung sorgen und bestenfalls die Massage auf einem warmen Untergrund durchführen, der sich leicht vom Seifenschaum befreien lässt. Am besten eignet sich hier ein Fliesenuntergrund mit Fußbodenheizung.

Durchführung der Massagetechnik

Vor der eigentlichen Behandlung mit der Seife und dem Tuch reibt man die Haut mit einem sogenannten Kese (einem Handschuh zum Peelen der Haut) ab und befreit den Körper so von Verunreinigungen und alten abgestorbenen Hautschuppen. Außerdem werden dadurch die Poren der Haut geöffnet um sie anschließend gründlich und „porentief“ zu reinigen. Jetzt kommt der eigentliche Schaum zum Einsatz. Dieser sollte über den Körper verteilt werden und mit Hilfe eines festen Seifenstückes in einem Massagetuch kann die eigentliche Massage erfolgen.

Das bewirkt die Massage

  • sie dient als Reinigung
  • sie fördert die Durchblutung
  • sie fördert die Regeneration der Haut und der Zellen
  • sie trägt zu einer Tiefenentspannung des Körpers bei
  • sie erwärmt die Muskulatur und das Gewebe
  • sie lässt den Stress des Alltags vergessen und liefert neue Energie

Fazit

Auch wenn man keinen eigenen Wellnesstempel mit Dampfbad und Hamam in seinen eigenen vier Wänden hat, so kann man doch mit einer geeigneten Seife und ein bisschen Übung für eine Entspannung im eigenen Badezimmer beitragen. Mit einem klassischen Hamam kann man dies zwar nicht vergleichen, für Entspannung und Wohlbefinden sorgt die heimische Massage aber auf jeden Fall. Viel Spaß beim Austesten.