Masseur: Ausbildungsinhalte

Für die Ausbildung als Masseur gibt es nicht viele Voraussetzungen, denn seit Ende 2008 gibt es kein Mindestalter mehr, welches erreicht sein muss, um die Ausbildung zu absolvieren. Allerdings müssen die Bewerber einen Hauptschulabschluss oder auch einen gleichwertigen Abschluss vorweisen können. Andernfalls können mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung, die mindestens ein Jahr gedauert hat, die Voraussetzungen aufgehoben werden. Zu Beginn der Ausbildung als Masseur muss ein ärztliches Zeugnis vorgelegt werden, dass eine gesundheitliche Eignung gegeben ist. Als Masseur ist es wichtig, bequeme Kleidung zu tragen und die Kleidung sollte Feuchtigkeit transportieren. Hierfür empfiehlt es sich, ein Merino Shirt zu tragen.

Das Rechtliche

Wer die Ausbildung zum Masseur macht, hat immer eine kombinierte Ausbildung aus dem medizinischen Bademeister und dem Masseur. Die Auszubildenden gehen an staatlich anerkannte oder staatliche Berufsschulen. Es gibt die Möglichkeit, dass der Unterricht an Schulen stattfindet, die zu Universitäten oder Kliniken gehören oder an Schulen, die kostenpflichtig sind. Es gibt die Möglichkeit, über Weiterbildungsträger den Titel Masseur zu erhalten, allerdings fehlt dann die staatliche Anerkennung.

Die Dauer der Ausbildung

Wird die Ausbildung in Vollzeit absolviert, so beträgt die Dauer ungefähr zweieinhalb Jahre. Einige Schulen bieten die Möglichkeit an, dass die Ausbildung auch in Teilzeit absolviert werden kann. Dadurch verlängert sich dementsprechend die Ausbildungsdauer auf ungefähr fünf Jahre. Der theoretische und praktische Unterricht umfasst etwa 2100 Stunden. Hinzu kommt die praktische Ausbildung, die in Rehakliniken, Krankenhäusern, Krankengymnastik, Praxen oder Physiotherapie Praxen gemacht werden können. Die Praxis wird mit ungefähr 800 Stunden berechnet.

Die Lerninhalte

Für die Tätigkeit als Masseur oder medizinischen Bademeister benötigt man fundierte Kenntnisse in den Bereichen der Physiologie, der Pathologie und der menschlichen Anatomie. In der Anatomie werden die Strukturen, die Lage und die Gestalt von Organen, Geweben, Zellen und Körperteilen genau unter die Lupe genommen. In der Physiologie werden unter anderem die biochemischen Vorgänge in den Zellen, Organen und Geweben erlernt. Zu der Pathologie zählt die Lehre von Krankheiten. Der Fokus der Unterrichtsfächer liegt auf den Bewegungsapparat. Hierzu zählen Sehnen, Gelenke, Faszien, Bandscheiben, Bänder und Muskulatur.

Neben den oben genannten Lerninhalten gehören natürlich auch die Techniken von den Massagetherapien zu dem Lehrplan. Die Auszubildenden erlernen, wie die jeweiligen Massagen wirken und bei welchen Krankheitsbildern sie eingesetzt werden. Nach der zweijährigen Schulausbildung wird ein Praktikum angeschlossen, welches in einer Reha Einrichtung einer Universitätsklinik, einem Krankenhaus oder einem Bäderbetrieb durchgeführt werden kann.

Der Abschluss

Am Ende der Ausbildung muss eine staatliche Abschlussprüfung absolviert werden. Diese Prüfung besteht aus einem mündlichen, schriftlichen und praktischen Teil. In den mündlichen Teil werden unter anderem die Themen der Pathologie abgefragt. Wohingegen es im schriftlichen Teil über die unterschiedlichsten Themenbereiche gehen kann. Die Auszubildenden müssen in der praktischen Prüfung therapeutisch physikalische Befundtechniken oder unterschiedliche Formen von der Massagetherapie zeigen und werden daraufhin geprüft. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Prüfung dürfen sich die Auszubildenden als Masseur und medizinischen Bademeister betiteln. Es empfiehlt sich als Masseur Merinokleidung zu tragen, denn diese isoliert Kälte und Wärme.

Beschleunigte Energiegewinnung: Mit L-Carnitin das nächste Level erreichen?

ANZEIGE -

L-Carnitin wird im Sport als Wunderwaffe unter den Nahrungsergänzungsmitteln gegen die ungewollten Fettdepots bezeichnet. Ihm wird nachgesagt, dass es die Leistungsfähigkeit erheblich steigert und beim Fettabbau unterstützten wirkt.

Daher ist dieses Supplement bei einer Gewichtsreduktion so beliebt. Die Energiegewinnung aus den Fettdepots soll dadurch beschleunigt werden und die Glykogen Speicher in den Muskelzellen dabei geschont werden. Doch was ist da wirklich dran?

In diesem Artikel stellen wir euch die vermeintliche Wunderwaffe kurz vor und erklären euch die Wirkung im Körper. Zudem schauen wir uns an, wann es sinnvoll ist L-Carnitin zu ergänzen.Was ist L-Carnitin?

L-Carnitin gehört zu den Aminosäuren, die für die Bildung von Proteinen verantwortlich sind. Unsere Zellen bestehen aus diesem Baustoff und erledigen wichtige Aufgaben in unserem Körper. L-Carnitin gehört zu den essenziellen Aminosäuren, was bedeutet, dass der Körper sie zu einem Teil selbst herstellen, vorausgesetzt, dass genügend Methionin und Lysin vorhanden sind. Diese sind ebenfalls Aminosäuren.

Zusammengefasst: L-Carnitin kann der Körper aus den Aminosäuren Methionin und Lysin herstellen. Zusätzlich benötigt L-Carnitin genügend Eisen, Vitamin B6 und Niacin. Doch was bedeutet das nun für unseren Körper, um keinen Mangel an L-Carnitin zu erzeugen? Eisen, B-Vitamine und Niacin kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor, daher ist auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um genügend L-Carnitin im Körper zu produzieren.Wirkung von L-Carnitin

L-Carnitin erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im Körper. Hergestellt wird die Aminosäure in Leber, Nieren und Gehirn, woraus sich schon die erste Aufgabe der Aminosäure ableitet. Der Stoff unterstützt die Organe bei Ihrer Aufgabe, Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren. Gespeichert wird die Aminosäure allerdings in der Muskulatur und im Herz-Kreislaufsystem, genau da, wo die Energieumsetzung stattfindet.

L-Carnitin führt im Körper zu einer beschleunigten Energiegewinnung. Die Muskulatur arbeitet effizienter, regeneriert sich schneller und der Körper wird leistungsfähiger. Dadurch, dass die Muskeln ihre Aufgabe effizienter erledigen können, wird der Fettstoffwechsel angekurbelt, wobei L-Carnitin erheblich beteiligt ist. Das macht L-Carnitin zu einem guten Verbündeten beim Abnehmen und bei der Unterstützung des Fettstoffwechsels.Wo wird L-Carnitin eingesetzt?

L-Carnitin erfüllt viele Aufgaben im Körper, wobei die Unterstützung des Fettstoffwechsels nur eine davon ist. Bei Übergewicht oder beim Erreichen eines Plateaus kann L-Carnitin helfen, den Energiestoffwechsel und Fettstoffwechsel auf das nächste Level zu heben.

Neben dem Einsatz im sportlichen Bereich kommt die Aminosäure auch in der Medizin zum Zuge. Zur Stärkung des Herzens wird L-Carnitin eingesetzt, um die Herzmuskelfunktion zu unterstützen. Dies ist vor allem günstig bei Herzinsuffizienz oder zur unterstützenden Therapie nach einem Herzinfarkt. Auch bei Diabetes hat L-Carnitin eine unterstützende Wirkung. Es reguliert den Cholesterinspiegel, reduziert den oxidativen Stress, was sich wiederum positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.Wann ist die zusätzliche Einnahme von L-Carnitin sinnvoll?

Da die Aminosäure L-Carnitin aus den Aminosäuren Methionin und Lysin selbst vom Körper hergestellt werden kann, ist es in der Regel ausreichend, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Dadurch bekommt der Körper alle Bausteine, die er braucht, um L-Carnitin herzustellen. Eisen, B-Vitamine und Niacin sind darüber hinaus zusätzlich wichtig für die Herstellung von L-Carnitin. Mit diesen Informationen leitet sich schon ab, wann es sinnvoll ist, zusätzlich L-Carnitin zuzuführen.

Bei einem Mangel an den erwähnten Nährstoffen wird die Herstellung schon schwierig und eine zusätzliche Einnahme von L-Carnitin sollte in Betracht gezogen werden. Zusätzlich haben es Vegetarier und Veganer schwieriger, an diese Nährstoffe zu kommen, da die Nährstoffe fast ausschließlich in tierischen Produkten zu finden sind. Falls du zu der Gruppe der Leistungssportler gehörst oder du deine Fettverbrennung auf das nächste Level heben möchtest, ist auch hier die zusätzliche Einnahme von L-Carnitin sinnvoll.Fazit

L-Carnitin kann deinen Körper beim Fettstoffwechsel und Energiestoffwechsel unterstützen und erledigt eine Vielzahl von Aufgaben in deinem Körper, um deine Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Aminosäure kann vom Körper weitgehend selbst hergestellt werden, wenn du dich ausgewogen ernährst und alle Bausteine für die Herstellung vorhanden sind. Dennoch kann eine Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sein, um deinen Körper einen extra Kick bei der Fettverbrennung zu verpassen.

Von der sinnlichen Massage zum Sexspielzeug: Neue Impulse für das Schlafzimmer

ANZEIGE -

Für die einen sind Massagen eine Möglichkeit vom Alltag auszuspannen und sich und seinem Körper etwas gutes zu tun. Für andere ist es vor allem eine tolle Möglichkeit, mit einer anderen Person in Kontakt zu kommen. Die Vermischung zwischen professioneller Massage und dem erotischen Nebenspiel sollte nicht passieren – gerade die Kurse in diesem Bereich sind aber auch bei Paaren sehr beliebt. Zu lernen, wie der Körper einer anderen Person funktioniert und welche Bereiche mit welchen Bewegungen auch ohne komplett nackte Haut Wohlbefinden auslösen können, lässt einen die andere Person noch einmal auf ganz neue Weise verstehen.

Die Massage als Einstieg in ein besinnliches Vorspiel

Welche Effekte eine Massage auf den Körper und Geist haben kann, ist immer eine Frage dessen, unter welchen Umständen und von welchen Händen sie ausgeführt wird. Während die professionellen Massagen vor allem dem Ausgleich und der seelischen Entspannung gelten, ist es eine tolle Möglichkeit, im privaten Rahmen den Körper des Partners zu erkunden und auf andere Weise Entspannung zu liefern. Da helfen auch die verschiedenen Kurse, die an unterschiedlichen Orten gefunden werden können, und die Basis-Techniken für Massagen gleich mitliefern. Es kann schließlich nicht schaden, wenn es bei der Massage um mehr geht als einfaches Vorspiel, sondern gleich auf mehrere Weisen eine gute Entspannung liefern kann.

Hier ist natürlich auch der Einsatz der richtigen Hilfsmittel gefragt. Öle gibt es für die Massage in den verschiedensten Formen und Farben und in der Regel kommen sie mit dem einen oder anderen Wirkstoff einher, der darüber hinaus auch noch die Libido erhöhen soll. Gerüche von Sandelholz oder Moschus können die Massage zwischen Paaren gleich zu einem ganz anderen Erlebnis machen und den Einstieg in eine intime Erfahrung liefern, die weit über die einfache Entspannung hinaus geht.

Neue Dinge erkunden und sich selbst mit Helfern vertraut machen

Die Massage muss natürlich nicht das Ende der eigenen Experimentierfreude sein. Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten, mit denen man das intime Beisammensein auf die unterschiedlichsten Weisen ausgestalten kann. Vor allem die Welt der Spielzeuge ist in den letzten Jahren in den Fokus gerückt, was natürlich auch en dem einen oder anderen populären Erotik-Roman samt Verfilmung gelegen hat. Von den Handschellen für die Fesselfantasie bis hin zu der Frage, welches Produkt eigentlich als bester Anal Dildo bezeichnet werden kann, gibt es entsprechende Nachfragen in den verschiedenen Shops im Internet.

Alles in allem gibt es also viele Ideen, mit denen man die intimen Moment in einer Partnerschaft bereichern kann. Neben der richtigen Technik bei der Massage geht es auch vor allem um die Kommunikation, damit beide Seiten herausfinden können, welche Dinge möglicherweise gefallen und welche Dinge man schon immer einmal ausprobiert haben wollte.

Wellness und Massagen: Der neue Trend für Erholung im Alltag

ANZEIGE -
Für viele Menschen sind die letzten Jahre vor allem mit einer deutlichen Steigerung von Stress im Alltag verbunden. Viele Jobs erfordern heute weit mehr von ihren Mitarbeitern als noch vor einigen Jahren und die Digitalisierung in Verbindung mit der ständigen Erreichbarkeit erhöhen den konstanten Stresspegel, dem die Menschen ausgesetzt sind. Auf der Suche nach ein wenig mehr Entspannung für Körper und Seele hat das Thema Wellness eine gewisse Popularität erlangt. Dabei geht es nicht alleine um Behandlungen für Haut und Körper, sondern auch darum, den Alltag ein wenig zu entschleunigen und wieder zu sich selbst zu finden.

Massagen und Wellness – auf dem Weg zu mehr Entspannung

Die große Vielfalt beim Bereich der Massagen ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie einfach man heute Möglichkeiten für die Entspannung findet. Dabei geht es nicht nur um den Abbau von Stress, sondern natürlich auch um eine ganzheitliche Therapie für den Körper. Massagen helfen dabei, Verspannungen an Orten zu lösen, von denen man in der Regel nicht einmal wusste, dass sie existieren. Diese entstehen nicht selten durch die dauerhafte Anspannung, der man heute im Alltag ausgesetzt ist. Dazu kommt, dass die Experten dabei helfen können, sehr effektiv Kopfschmerzen oder Gliederschmerzen zu behandeln, die oft auf Muskelprobleme oder ähnliche Verspannungen zurückzuführen sind.

Beim Thema Wellness und Massagen gibt es natürlich passende Kombo-Angebote. Eine Massage mit anschließender Behandlung für die Haut ist dabei nur eines von vielen Beispielen. Es geht am Ende vor allem darum, dass man Möglichkeiten zur Entspannung findet und sich selbst etwas gönnt, das den Körper und die Seele vom Alltag lösen kann. Wenn man dabei auch noch etwas für die eigene Gesundheit macht, ist das natürlich ein toller Bonus, der mitgenommen werden sollte. Möchte man diese Leistungen im vollen Ausmaße auskosten möchte, hat für diesen Zweck zudem verschiedene Angebote von Hotels zur Verfügung.

Der Spaurlaub alleine oder mit einer anderen Person

Ein Urlaub im Spa ist der absolute Luxus für jene, die aus dem Alltag entkommen wollen. Natürlich bietet sich ein Besuch auch ganz alleine an. Die Angebote sind zahlreich und beinhalten in der Regel Massagen, verschiedene Angebote wie Saunen und Whirlpools bis hin zu umfassenden Behandlungen. Möchte man dieses Angebot aber in umfassender Manier nutzen, ist es vielleicht die richtige Idee, sich eine Begleitung zu suchen. Wer während des Spa Urlaubs auch noch eine spannende Begegnung haben möchte, sollte sich vielleicht bei einen Anbieter für Escort München umgucken. Die Damen im Süden der Republik bieten neben der Entspannung im Spa auch noch eine tolle Konversation und die Möglichkeit, im Erholungsurlaub einen spannenden Menschen kennen zu lernen und eine tolle gemeinsame Zeit zu verbringen.

Egal wofür man sich entscheidet, es geht nur darum, dass man ein wenig für das eigene Wohlbefinden tut. Es muss nicht immer ein Spa Urlaub sein, eine Massage beim Experten kann schon dabei helfen, um etwas gegen die geschundenen Muskeln und Knochen zu tun. Wenn es nur zu einem langen Bad reicht ist das auch ein Ansatz, um das Stresslevel zu reduzieren.

Die besten Portale für Hotelbuchungen 

ANZEIGE -

Suchst Du nach einem Hotel und willst dafür möglichst wenig bezahlen? Dann kannst Du für diese Zwecke unterschiedlichste Portale im Internet nutzen. Durch diese sparst Du sehr viel Geld und findet schnell den passenden Anbieter für Deine Zwecke.

Eine Übersicht der einzelnen Portale findest Du auch unter reviewsbird.de. Hier lohnt es sich auf jeden Fall einmal vorbeizuschauen und Dich durch die einzelnen Kategorien zu klicken.

Wie arbeiten die Online-Portale für Hotelbuchungen?

Das Konzept der Hotel-Suchmaschinen ist eigentlich ganz einfach. So gibst Du einfach nur das Reiseziel und natürlich auch den Reisezeitpunkt ein und findest schnell den passenden Anbieter. Zudem stehen unterschiedliche Filter bereit, die die Suche noch weiter erleichtern und optimieren. Unter anderem kannst Du dabei einstellen, wie viele Sterne das jeweilige Hotel haben soll und ob Du zum Beispiel bei den Hotelbewertungen auch die Nähe zum Meer bevorzugst.

Die Preise

Nachdem Du alle wichtigen Daten (siehe oben) eingegeben hast, werden Dir schnell die besten Ergebnisse ausgespuckt. Anschließend kannst Du Dich in Ruhe entscheiden, welchen Anbieter Du bevorzugst. Ganz grundsätzlich sind die Preise aber auf diesen Hotel-Suchmaschinen deutlich günstiger als bei einem Reisebüro vor Ort. Dennoch lohnt es sich immer diese miteinander zu vergleichen, um auch wirklich am wenigsten Geld für die Unterbringung zu bezahlen. Beachte dabei aber immer, dass die Preise der einzelnen Anbieter zwischen 10 und 20 % schwanken können. Zudem gilt es auch immer auf das Kleingedruckte zu achten. Wenn Du zum Beispiel in einem Hotel günstiger unterkommst, dafür aber nur Halbpension anstatt Vollpension bekommst, lohnt es sich durchaus etwas mehr zu bezahlen.

Zu den größten Hotel-Suchmaschinen im Internet gehören zum Beispiel Trivago, Booking.com und HRS.

Abschließende Bemerkung

Um für die Unterkunft im Urlaub möglichst wenig Geld zu bezahlen, können die Hotel-Suchmaschinen sehr praktisch sein. Es gibt unterschiedliche Anbieter, die Du Dir einmal genauer ansehen solltest. Denn nach der Eingabe der wichtigsten Daten spucken diese Dir die besten Ergebnisse aus und Du kannst bares Geld sparen. Achte aber immer auf das Kleingedruckte, um auch wirklich den besten Preis zu finden. Die Beträge auf den unterschiedlichen Portalen können zwischen 10 und 20 % schwanken, sodass Du dabei genau hinschauen solltest.

Ganz grundsätzlich sind Hotel-Suchmaschinen aber sehr praktisch und eignen sich bestens dafür, die günstigsten Unterkünfte für den eigenen Urlaub zu finden.

Welche Massagearten gibt es?

ANZEIGE -

Besonders bei Verspannungen ist eine Massage wohltuend und entspannend. Ebenso kann sie bei Muskelschmerzen, Verstopfung, Stress, Kopfschmerzen und Muskelkater sehr hilfreich sein. Eine Massage sorgt für mehr Zufriedenheit und man fühlt sich ausgeglichen.

Bereits im 5. Jahrhundert vor Christus wurde die Massage von dem angesehenen Arzt Hippokrates angepriesen. Wissenschaftler belegten, dass der Mensch mit seinen Händen den Mitmenschen viel Gutes tun kann. Doch welche Arten von Massagen gibt es und wie wirken sie sich auf den Körper aus?

Ayurveda Massage

Ayurveda, was übersetzt Wissen vom Leben bedeutet, ist eine alte Heilkunst aus Indien. Ayurveda besteht außer aus beispielsweise einer speziellen Pflanzenheilkunde auch aus einer individuellen Technik bei Massagen. Hauptsächlich Massageöl mit Düften kommen bei dieser entspannenden Ganzkörper-Massage zum Einsatz.

Der Körper wird eingehüllt von warmem Massageöl, welches die Entschlackung anregt und die Erneuerung der Zellen fördert. Diese Massagetechnik regt den Energiefluss an und wird für den Stressabbau eingesetzt. Die Balance des Körpers und der Seele wird wieder hergestellt.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage zählt zu den Thai-Massagen. Gewisse Reflexzonen am Fuß werden durch Druck angeregt und sorgen bei dem Massierten für Tiefenentspannung. Auch hierfür werden wohlriechende Cremes sowie Öle verwendet. Die Fußreflexzonenmassage sorgt für Ausgeglichenheit und psychischer Stress wird reduziert.

Zudem kann diese Technik bei Schlafproblemen hilfreich sein und bei einer Studie wurde bewiesen, dass eine Fußreflexzonenmassage wirksam bei Arthrose in den Kniegelenken ist.

Aromaölmassage

Eine Massage mit wohlduftenden Aromaölen ist eine Abwandlung der Ganzkörpermassage. Bei dieser Anwendung ist das Besondere, dass sie für eine tiefe Entspannung des Körpers sorgt und die Seele verwöhnt wird. Dadurch entsteht ein einheitliches Wohlergehen. Der Alltagsstress ist schnell vergessen, wenn der Körper in den Genuss von sanften Massagestrichen kommt.

Klangschalenmassage

Der Sinn einer Klangschalenmassage besteht darin, dass Geist, Körper und Seele völlig harmonisieren. Der Gong einer Klangschale löst Verspannungen und Blockaden, außerdem wird der Körper wieder in Einklang gebracht.

Bei einer Massage mit Klangschalen werden diese in unterschiedlichen Tonhöhen auf dem Körper platziert und angeschlagen. Es entstehen Schwingungen, die sehr angenehm sind und sich auf den Körper auswirken. Spannungen werden gelöst und die Konzentration wird erhöht. Ebenso können durch die Vibration und den Klang negative Emotionen wie beispielsweise Sorgen oder Ängste abgestellt werden.

Shiatsu-Massage

Bei dieser aus Japan stammenden besonderen Technik kommt die übliche Massage nicht zum Einsatz. Die Shiatsu-Massage bedeutet übersetzt Fingerdruckmassage. Die Haut wird durch die Meridianmassage stimuliert und die Lebensenergie wird angeregt. Diese Massage wird in einem gemütlichen Outfit auf einer Matte ausgeführt. Der Masseur oder die Masseurin benutzt bei dieser Technik die Ellbogen, den Daumen, die Handflächen und auch die Füße.

Thai-Massage

Wie der Name schon erahnen lässt, hat die Thai-Massage ihren Ursprung in Thailand. Hierbei gibt es unterschiedlichste Techniken mit über 77 Schritten bei der Behandlung. Deshalb kann die Massage auch problemlos mal bis zu 3 Stunden andauern. Die Thai-Massage ist eine Kombination aus Akupressur und Yoga, wobei mit den Ellbogen, Füßen und Händen Druck auf unterschiedliche Energielinien ausgeübt wird.

Diese Technik kann etwas schroffer ausfallen, deshalb sollten keine körperlichen Verletzungen vorhanden sein. Ist der Körper jedoch gesund, fühlt man sich nach dieser Massage sehr entspannt und fit.

Hot-Stone-Massage

Bereits seit Tausenden von Jahren wird die angenehme Effektivität dieser Massage sehr verehrt. Die besondere Technik mit warmen Steinen sorgt für maximale Entspannung und neue Energien werden freigesetzt. Die wohltuende Wärme der Steine wirkt sich positiv auf Kreislauf und Herz aus.

Symptome, welche stressbedingt sind wie beispielsweise Schlafprobleme, können durch die Hot-Stone-Massage gelindert werden. Durch eine Kombination aus Wärme und Massage kann der Lymphfluss angeregt werden. Durch die Wärme der Steine werden zudem die Poren geöffnet, sodass das duftende Massage-Öl mit seinen Inhaltsstoffen perfekt vom Körper aufgenommen wird.

Bei dieser Behandlung kommen Steine verschiedenster Formen und Größen zum Einsatz. Vor der Anwendung werden die Steine auf ca. 40 bis 60 Grad erhitzt, je nach Körperregion. Anschließend wird der Körper mit einem wohlduftenden Öl eingerieben und die Steine werden an den gewünschten Stellen platziert. Hat der Körper die gesamte Wärme aufgenommen, beginnt die eigentliche Massage mit den Steinen.

Ganzkörpermassage

Dank der klassischen Ganzkörpermassage werden Beschwerden verschiedenster Art gelindert. Verspannungen werden sanft gelöst, während man von Kopf bis Fuß verwöhnt wird. Bei dieser sehr uralten Behandlungsweise wird durch die kompetenten Hände des Masseurs/der Masseurin die Durchblutung angeregt und Alltagsstress abgebaut.

Der gesamte Körper wird mit wohlduftenden Ölen und einer professionellen Massage verwöhnt. Verspannte Muskeln werden gelockert, außerdem hat die Ganzkörper-Massage einen entgiftenden und vitalisierenden Effekt. Diese Massage ist perfekt geeignet, sich einfach mal gehen zu lassen und für den nächsten Arbeitstag wieder ausreichend Energie zu tanken.

Lomi-Lomi-Massage

Diese traditionelle Form der Massage hat ihren Ursprung in Hawaii. Hierbei handelt es sich um eine Ganzkörpermassage, wo der Masseur mit vollem Körpereinsatz und gleitenden Bewegungen für eine wohltuende Entspannung sorgt. Bei der exotischen Massage werden Geist und Körper in Einklang gebracht.

Ein Glaube besagt, dass sich die Lomi-Lomi-Massage positiv auf neue Abschnitte in seinem Leben auswirkt. Deshalb wird sie gerne unter anderem bei Hochzeiten angewandt. Mit professionellen Händen, Ellbogen, Unterarmen und wohlriechenden Ölen sorgt der Masseur oder die Masseurin für ein wunderbares Wohlbefinden.

Massagen aller Art in der Nähe könnt ihr hier finden und günstig buchen.

Ideale Kombination gegen Verspannungen: Massage plus Sauna

ANZEIGE -

Jede Art von Verspannungen kann äußerst schmerzhaft sein. Betroffene sind in ihrer Bewegung eingeschränkt – die Folgen sind häufig Arbeitsunfähigkeit, zudem kann von einer guten Lebensqualität keine Rede mehr sein. Uns Deutschen macht vor allem der Rücken zu schaffen: Knapp zwei Drittel waren laut einer Studie aus dem Jahr 2020 innerhalb eines Jahres von Rückenschmerzen betroffen. 15,5 Prozent der Befragten gaben sogar an, dass diese mittlerweile chronisch seien.

Die Kombination aus Massage und Sauna hat sich bestens bei Verspannungen bewährt.

Ursachen für Rückenprobleme

Grob werden Rückenschmerzen in nicht-spezifische und spezifische Rückenschmerzen eingeteilt. Erstere kommen am häufigsten vor, ein Arzt kann in diesem Fall keine eindeutige Ursache feststellen. Anders sieht es bei der spezifischen Variante aus, wobei verschiedene Gründe vorliegen können, darunter:

  • Muskelverspannungen – beispielsweise ausgelöst durch Fehlhaltungen, einseitiger Belastung sowie mangelnder Bewegung
  • Blockade – ein verspannter Muskel zieht teilweise einen Wirbel aus seiner normalen Position, weiterhin kann sie die Folge einer ruckartigen Bewegung sein
  • Bandscheibenvorfall – verrutscht der weiche Gallertkern und durchbricht die Faserhülle, tritt Gallertmasse aus, die auf die umliegenden Nerven drückt
  • Wirbelsäulenverschleiß – Abnutzung der Wirbelsäulengelenke in zunehmendem Alter, die in schweren Fällen zu einer Arthrose führt

Oftmals begründen die vorgenannten Gesundheitsprobleme spezifische Rückenschmerzen, es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Ursachen.

Relax-Duo erster Klasse

Sowohl Massagen als auch Saunabesuche haben sich bei der Behandlung von Verspannungen bestens bewährt. Sie gelten deshalb als das ideale Relax-Duo. Beide zählen zu den beliebtesten Wellness-Angeboten, gleichzeitig stellen sie perfekte Alternativen zur Behandlung von Muskelverspannungen dar.

Massagen

Ein bekanntes und erfolgreiches Mittel zur Bekämpfung von Verspannungen ist die Massage. Der Anwender übt dabei Druck auf das angespannte Muskelgewebe aus, wodurch sich verkrampfte Muskelhaltungen lösen. Gleichzeitig wird die Durchblutung des behandelnden Gewebes angeregt, die in der Regel gehemmt ist, da die Verhärtung der Muskulatur ein Zusammendrücken der Blutgefäße nach sich zieht.

Somit gelangen weniger Sauerstoff und Nährstoffe in den Muskel, infolgedessen treten verstärkt Schmerzen auf, teilweise kommt es zu Entzündungen. Eine kompetente Massage führt zu einer besseren Durchblutung, die wiederum zu einer Ankurbelung des Stoffwechsels sorgt. Daraufhin gelangen wieder wichtige Mineralstoffe ins Muskelgewebe, sie tragen zur Auflösung der hartnäckigen Verspannungen bei.

Saunabesuche

Ebenso wie Massagen fördert auch ein Saunabesuch die Durchblutung. Die hohen Temperaturen tragen dazu bei, dass der Kreislauf angeregt wird. Dies führt gleichfalls zu einer Erweiterung der Blutgefäße und der vermehrten Versorgung der Muskeln mit Sauerstoff sowie Nährstoffen.

Von besonderer Bedeutung ist der Mineralstoff Magnesium. Er kann die Konzentration von Kalzium regulieren, das für die Muskulaturanspannung verantwortlich ist. D. h., ein höherer Magnesiumgehalt geht mit weniger schnell verspannten Muskeln einher. Beachten sollte man, dass beim Vorliegen einer akuten Entzündung der Muskulatur die Sauna nicht das Mittel der Wahl ist.

Die Auswahl an unterschiedlichen Saunaarten ist riesengroß. Dies gilt sowohl für öffentliche Angebote als auch für die Anschaffung eines eigenen Objektes für das Haus oder den Garten. Unzählige Informationen und Tipps zu diesem Thema finden sich online, wie zum Beispiel auf der Website Sauna-Portal.

Immer mehr Menschen genießen die Vorzüge einer Sauna.

Massagen und Sauna zur hormonellen Schmerzlinderung

Ein Grund, warum ein Saunabesuch bei Verspannungen hilft, ist nicht zuletzt dessen psychische Wirkung gegen Schmerzen. Endorphine werden dabei ausgeschüttet, die auch unter dem Namen Glückshormone bekannt sind. Zum einen verbessern sie unsere Laune, zum anderen hemmen die Botenstoffe unser Schmerzempfinden.

Den gleichen Effekt finden wir auch bei der Massage. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass während der Körperbehandlung Opioide, Serotin sowie Oxytocin ausgeschüttet werden. Diese drei Hormone tragen ausnahmslos zur Linderung unseres Schmerzempfindens bei. Das bedeutet: Sowohl in der Sauna als auch bei der Massage werden Verspannungen therapiert und Schmerzen gelindert.

Erst Sauna, dann Massage

Bestenfalls beginnt man mit einem Saunagang. Dabei wird der Körper erwärmt, die Muskeln sind besser durchblutet und entspannen sich. Diese Vorgehensweise hat zwei Vorteile:

  • Schmerzen sind bereits etwas gelindert
  • Verspannungen lassen sich effektiver lockern

Je nach eigenen Wünschen können Massagen sowohl am Ende eines Saunatages als auch zwischen zwei Gängen genossen werden.

Tipps für den Saunabesuch

Auch wenn Saunagänge viele positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben, sollte man einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Eine der wichtigsten Grundregeln ist: Bei einer Erkältung oder mit einem akuten Infekt ist die Sauna Tabu. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer extremen Kreislaufbelastung rechnen, die zu Kopfschmerzen oder schlimmstenfalls Herz-Kreislaufschwäche führen kann.

Grundsätzlich gilt für Menschen mit ernsthaften Herz- und Kreislauferkrankungen, nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eine Sauna zu besuchen. Der Verzicht auf eine Schwitzkur ist angesagt, wenn man unter Bluthochdruck oder eine Überfunktion der Schilddrüse leidet, weiterhin bei nässenden Hauterkrankungen.

Da trockene Haut schneller schwitzt, legt man sich am besten nicht nass in die Sauna. Darüber hinaus empfiehlt sich zuvor ein warmes Fußbad, es fördert neben der Durchblutung auch das gesunde Schwitzen. Falscher Ehrgeiz ist ebenfalls nicht angebracht. Jeder Saunadurchgang sollte nicht mehr als eine Viertelstunde betragen, zwei bis drei an einem Tag sind ausreichend.

Um die Schweißbildung des Körpers nicht zu behindern, sollte man keinerlei Kleidung in der Sauna tragen. Gänzlich zu vermeiden ist das Tragen von Badebekleidung wie Bikini oder Badehose. Sie können ungesunde Stoffe und Chlorreste ausdünsten, was aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen ausgeschlossen werden sollte.

Die außergewöhnlichsten Aktien

ANZEIGE -

Als Teil eines Unternehmens werden Aktien regelmäßig gehandelt und mit Gewinn oder Verlust verkauft. Doch was wäre, wenn die Wertpapiere etwas Besonderes wären? Wir verraten nachfolgend einige der außergewöhnlichsten Aktien.

Starlink Aktie

Anteile an einem Orbital-Satellitensystem kaufen? Dank der Starlink Aktie nicht unmöglich. Das Projekt von SpaceX verkauft möglicherweise in naher Zukunft Anteile an seinem Vorhaben. Das Ziel des Raumfahrtunternehmens, welches von Elon Musk gegründet wurde, ist es, generell Internetdienste für alle verfügbar zu machen. Hierbei spielt der geografische Standort des Users keine Rolle. Aktuell sind zwar noch keine Aktien vorhanden. Ein baldiger Börsengang wird jedoch durch Nachrichten seitens Elon Musk nicht ausgeschlossen.

Horizon Therapeutics

Das Interesse am pharmazeutischen Bereich zeigt sich deutlich an der Börse. Bei Horizon Therapeutics handelt es sich um ein Biopharma-Unternehmen, welches sich auf Spezialarzneimittel konzentriert. Die verschiedenen Pharmazeutika kommen bei einer Reihe an Krankheiten zum Einsatz. Wer folglich Aktien des irischen Unternehmens kauft, hilft beim Kampf gegen gängige Leiden wie Arthritis oder Schilddrüsen- und Entzündungserkrankungen mit. Seit Anfang 2020 befindet sich das Unternehmen auf einen Höhenflug, sodass sich ein Investment deutlich lohnt. 2021 melden sich beste Wachstumsaussichten. Mit einer Investition in Horizon Therapeutics erhöht sich somit nicht nur die Chance auf verbesserte Behandlungsmöglichkeiten, sondern ebenfalls das eigene Vermögen.

Canadian Solar

Sonnenlicht kostet nichts. Solarstrom gilt aus diesem Grund bereits seit Jahren als beliebte alternative Energiequelle. Canadian Solar macht sich dieser Tatsache zunutze und setzt auf vermehrten Einsatz der nachhaltigen Energieform. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. In besonders warmen Regionen mit vielen Sonnenstrahlen lässt sich günstiger Strom erzeugen. Flächendeckend kann er vielseitig eingesetzt werden. Zugleich wächst das weltweite Interesse an nachhaltigen Strombedarf. Als zweitgrößter Solarmodulhersteller beweist die kanadische Solarfirma, dass die Nachfrage an Modulen stetig steigt. In den kommenden Monaten soll die Auslieferung an Modulen sogar noch weiter steigen. Wer also bereits jetzt in erneuerbare Sonnenenergie investiert, wird sicherlich in ein paar Jahren ein Vermögen einsacken. Obwohl Canadian Solar noch hinter seinen Erwartungen zurückbleibt und somit ein gewisses Risiko bezüglich Investment besteht, könnte längerfristig gesehen seine Einlage deutlich erhöhen.

Nutrien

Dünger gilt wahrscheinlich für die wenigsten als gute Investition. Dennoch steigen die Preise für Agrarrohstoffe seit Beginn der Coronakrise deutlich an. Die steigenden Lebensmittelpreise, welche aufgrund der immer schwieriger werdenden Ernten entstehen, spiegeln sich im Bedarf an Düngemittel wieder. In den kommenden Monaten dürfte der Preis für Dünger noch stärker zunehmen, was wiederum ein lukratives Investment für Anleger bedeutet. Besonders der kanadische Düngemittelhersteller Nutrien zeigt sich in der Krise von seiner starken Seite. Wer bereits jetzt investiert, dürfte schnell merken, dass der Dünger des Produzenten stark gefragt ist. Aktien von Nutrien dürften vor allem nach dem neuen Boom der Landwirtschaft nach der Coronakrise deutlich emporschießen.

Die Vorteile vom CBD-Massageöl als Verjüngungsmittel

ANZEIGE -

In den letzten Jahren wurde viel über CBD-Öl, seine Vorteile und verschiedene Verwendungsmöglichkeiten gesprochen, zum Beispiel als Massageöl: Es gibt nichts Entspannenderes und Befriedigenderes als eine tiefe und intensive Massage von Geweben und Muskeln. Wenn Sie Ihre Muskeln dehnen wollen, sollten Sie CBD-Massageöl verwenden.

CBD-Öl hat große und vielfältige Vorteile und kann Ihr Massageerlebnis völlig verändern. Möchten Sie wissen, welche das sind? Finden Sie es unten heraus.

Was ist eine CBD-Massage?

Bevor wir über die Vorteile von CBD-Massageöl sprechen, ist es notwendig zu erklären, was eine CBD-Massage ist. CBD steht für Cannabidiol, ein Cannabinoid, das aus Cannabis gewonnen wird. Es enthält nicht das THC vom Cannabis, sodass Sie den „High“-Effekt überhaupt nicht erleben werden.

Es hat jedoch eine entspannende Wirkung und eignet sich hervorragend als Teil einer Massage. Bei einer Massage mit CBD-Öl erhalten Sie daher alle Vorteile einer normalen Massage und zusätzlich sämtliche Vorteile vom CBD. Deshalb lohnt es sich, CBD kaufen.

Hier sind einige der Vorteile, die Sie erfahren könnten, wenn Sie CBD-Produkte wie CBD-Massageöl verwenden:

  1. Spannungsreduktion

Einer der Hauptgründe für eine Massagetherapie ist der Abbau von Spannungen in Ihrem Körper. Die Cannabinoide im CBD-Massageöl tragen sowohl im Körper als auch im Geist dazu bei, dies zu erreichen.

Das liegt daran, dass CBD dazu beiträgt, die Muskeln zu beruhigen und zu entspannen, da die Cannabinoide über die Haut in unser Endocannabinoid-System gelangen. Da es kein THC, den Wirkstoff von Marihuana, enthält, wird man davon nicht ‚high‘.

Das bedeutet, dass Sie Ihrem Alltag nachgehen können, ohne sich „anders“ zu fühlen, und dennoch die entspannende Wirkung der Massage genießen können. Ein guter Grund, CBD-Muskel-Creme kaufen.

  1. Linderung chronischer Schmerzen

CBD-Massagen sind ideal für Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden. CBD ist erwiesenermaßen ein hervorragendes Mittel zur Schmerzbehandlung.

Die Cannabinoide im CBD-Massageöl wirken entzündungshemmend und muskelentspannend. Dies macht es sehr wirksam bei der Linderung von Gelenkschmerzen und Muskelkater.

Menschen, die unter chronischen Schmerzen wie Arthritis, Rückenschmerzen und vielen anderen Arten von Schmerzen leiden, können von den verschiedenen Vorteilen einer CBD-Öl-Massage profitieren. Die Wirkung kann bereits nach wenigen Minuten eintreten und mehrere Stunden anhalten.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Cannabisöl kaufen helfen wird, und zwar sehr!

  1. Ängste und Stress lindern

Wenn Sie unter Angstzuständen leiden oder sich häufig gestresst fühlen, können Sie auch die Vorteile einer Massage mit CBD-Öl genießen. Es ist bekannt für seine Fähigkeit, die Symptome von Angst zu vermindern, und eine Massage mit CBD-Öl könnte die effektivste Anwendung davon sein.

Warum ist das so? Es liegt daran, dass CBD-Öl eine beruhigende und besänftigende Wirkung hervorruft, aber keine „seltsamen“ Effekte erzeugt, keinerlei Nebenwirkungen. Eine Massage ohne CBD-Öl hilft Ihnen, sich zu entspannen, aber in Kombination mit CBD-Öl ist sie perfekt.

Die Wirkung einer Massage mit CBD-Öl kann bis zu zwei Stunden anhalten und ist der ideale Weg, sich zu beruhigen und den Gemütszustand zu entspannen.

  1. Verbesserung des Zustands der Haut

Sie wissen es vielleicht nicht, aber CBD ist tatsächlich ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender. CBD-Massageöl enthält Hanf, der die Haut pflegt und sie geschmeidig und weich macht.

Dies trägt nicht nur dazu bei, dass Sie sich nach der Massage besser und entspannter fühlen, sondern es kann auch zur Verbesserung des Hautzustands beitragen. Menschen, die unter dermatologischen Erkrankungen wie Ekzemen, Akne, Schuppenflechte oder auch trockener Haut leiden, können von seiner Anwendung profitieren.

Dies ist auch auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD zurückzuführen, die die Haut beruhigen und die Schmerzen bei bestimmten Hauterkrankungen lindern. Die Nebenwirkungen sind minimal, und wenn Sie andere Mittel ausprobiert haben, die nicht funktioniert haben, sollten Sie den Gebrauch von CBD in Betracht ziehen.

  1. Ihre Stimmung wird gehoben

Wenn Sie schon einmal eine Massage bekommen haben, wissen Sie, dass Sie sich während und nach einer Massage gut fühlen. Das Massieren entspannt Körper und Geist und hilft Ihnen, Ihre Sorgen zu vergessen und im gegenwärtigen Moment zu leben.

In Kombination mit CBD-Öl wird das Erlebnis noch angenehmer. Sie werden die Massage mit weicherer Haut und entspannten Muskeln verlassen und sich insgesamt weniger angespannt oder gestresst fühlen.

All diese Faktoren zusammengenommen sorgen für einen enormen Stimmungsaufschwung.

  1. CBD-Öl-Massage stimuliert die Sinne

Eine Massage mit CBD-Öl ist eine großartige Möglichkeit, sich mit Ihrem Körper und Ihren Sinnen auf einzigartige Weise zu verbinden.  Ihre Haut, Ihre Muskeln und Ihr Geist werden während der Massage stimuliert und bieten Ihnen ein großartiges Wohlgefühl.

Sie werden sich erfrischt und wach fühlen. Das Leben in einer so schnelllebigen Welt bedeutet, dass wir oft nicht genug Zeit haben, um mit uns selbst in Kontakt zu kommen und den Moment zu genießen. Eine CBD-Massage ist eine großartige Möglichkeit, dies zu tun, und Sie sollten sie als regelmäßige Maßnahme in Betracht ziehen.

Beginnen Sie jetzt mit der Verwendung von CBD-Massageöl!

Sind Sie gespannt auf die baldige Verwendung von CBD-Öl zur Massage? Dies sind nur einige der besten Gründe für seine Verwendung, und es könnte vielen Menschen bei verschiedenen Beschwerden helfen.

Eine Massage mit CBD ist eine wunderbare Erfahrung und sie kann helfen, Ängste, Schmerzen und Hautprobleme zu lindern oder auch einfach nur zu entspannen. In den letzten Jahren erfreut sich diese Form der Massage zunehmender Beliebtheit. Der einzige Weg, um zu verstehen, wie gut sie sein kann, ist, sich selbst eine zu gönnen.

CBD ist auch eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Massageölen, die mit essentiellen Ölen versetzt sind. Letztere haben erhebliche ökologische Auswirkungen und sind aufgrund ihrer hohen Konzentration sehr schwer zu recyceln. Außerdem enthalten  sie neurotoxische Risiken, so dass sie zumindest für sehr junge Menschen und Schwangere nicht geeignet sind.

Entspannung von dem Alltagsstress

ANZEIGE -

Bei körperlichen und psychischen Belastungen reagiert der menschliche Körper mit Stress. Stress entsteht durch biochemische und biologische Ursachen. Grundsätzlich sollte Stress weder positiv noch negativ verstanden werden, sondern als wertneutral angesehen werden. Stress sind Reize, die zu den menschlichen Interaktionen beitragen. Wenn die Anpassungsreaktionen eher als negativ und belastend wahrgenommen werden, so hat dies körperliche und seelisch Auswirkungen. In solchen Fällen sollte den Faktoren des Alltagsstresses auf den Grund gegangen werden der Stress sollte verringert und abgebaut werden.

„Entspannung von dem Alltagsstress“ weiterlesen