ANZEIGE: Home » Allgemein » 4 Tipps, mit denen Ihr Valentinstag besonders wird

4 Tipps, mit denen Ihr Valentinstag besonders wird

Das Fest der Liebe steht wieder vor der Tür. Viele denken in den Tagen vor Valentinestag an Geschenke und Gesten, mit denen Sie Ihren Partner überraschen können. Blumen, Pralinen, Sekt und ähnliches sind beliebte Dinge, zu denen wir am 14. Februar greifen. Doch haben Sie sich schon einmal überlegt, sich anders auf dieses besondere Ereignis vorzubereiten?

Begeistern Sie Ihre Lieblingsperson, indem Sie selbst Überraschungen vorbereiten, um einen unvergesslichen Tag zu schaffen. Lesen Sie unsere 4 Tipps, mit denen Sie diesen Valentinstag ganz besonders machen.

Lernen Sie Massagetechniken

Schenken Sie Ihrem Liebsten eine entspannende Massage. In nur wenigen Klicks finden Sie im Internet eine Vielzahl von Anleitungen, die Ihnen die Grundlagen einer Massage beibringen können. Eine wohltuende Massage kann Ihnen helfen, vom Alltagsstress abzuschalten, und Ihren Geist, Körper und Ihre Seele in Einklang zu bringen. Verwöhnen und überraschen Sie Ihren Partner mit diesem ungewöhnlichen Geschenk.

Auf unsere Internetseite können Sie mehr über Massagen herausfinden.

Bereiten Sie ein 3-Gänge-Menü vor

 Um ein romantisches Candle-Light-Dinner zu genießen, müssen Sie nicht viel Geld ausgeben. Suchen Sie sich dieses Jahr doch ein paar Rezepte aus und bereiten Sie das gemeinsame Essen selbst vor. Denken Sie an Lebensmittel und Speisen, die Ihr Partner besonders gerne hat und stellen Sie so Ihr Menü zusammen. Für das besondere Etwas können Sie Lebensmittel verwenden, die für Ihre luststeigernde Fähigkeiten bekannt sind, wie z. B. Ingwer oder Chilis.

Essen, das mit Liebe zubereitet wurde, soll angeblich sowieso besser schmecken. Lassen Sie sich hier inspirieren und machen Sie dieses Valentinstagsessen unvergesslich.

Lassen Sie sich den Spaß nicht verderben

 Leiden Sie im Bett manchmal unter Beschwerden, die Sie daran hindern, die intime Zeit mit Ihrem Partner zu genießen? Jeder hat schon einmal Stress im Alltag, Müdigkeit, Erschöpfung oder Leistungsdruck erlebt, doch wenn diese Probleme ständig auftreten, kann das zu einer sexuellen Dysfunktion führen.

Bei Frauen äußert sich dies unter anderem als Verkrampfung und bei Männern als Erektionsstörungen. Eine holistische Behandlung ist in solch einem Fall am besten, da diese die Ursache der Beschwerde angeht, doch das braucht manchmal Zeit. Wenn Sie nach einer kurzfristigen Lösung suchen, können Meditation und Atemtechniken effektive Entspannung schaffen. Online finden Sie eine Vielzahl von Anleitungen für solche Übungen.

Wenn Sie speziell Potenzprobleme habe und diese nicht so einfach verschwinden, kann ein Medikament wie Viagra verschrieben werden und Ihnen dabei helfen, Sie vorübergehend zu entlasten.

Schaffen Sie die richtige Atmosphäre

Wenn Sie diesen Valentinstag zu Hause verbringen, nehmen Sie sich die Zeit, das eigene Heim schön herzurichten und eine gemütliche Oase zu schaffen. Vermeiden Sie grelles Licht und platzieren Sie stattdessen Kerzen oder Lichterketten für eine angenehme Atmosphäre. Befreien Sie Ihr Sichtfeld von Gerümpel und spielen Sie im Hintergrund romantische Musik. Sie finden online Playlist für diesen Anlass und müssen selber nicht lange eine Auswahl von Liedern zusammenstellen.

Ein Blumenstrauß ganz klassisch mit Rosen kann die Tischdekoration einfach aufwerten und ist zudem ein schönes Geschenk. Wenn Sie Lust haben, können Sie sich sogar ein paar Rosenblätter nehmen und diese auf dem Bett verteilen – Romantik pur.