Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Udvartana ist eine eher weniger gängige Massageform und kommt traditionell in Indien zum Einsatz. Übersetzt werden kann die Form der Massage mit der Kräuterpulvermassage. Für die Anwendung wird fein gemahlenes Pulver verwendet, in traditionellen Kreisen ist es das Ziegenpulver. Generell handelt es sich um eine Stoffwechselmassage, welche vor allem bei Hautproblemen angewandt wird. So soll es bei juckender Haut helfen oder Akne behandeln. Die Pulver und Pasten ziehen während der Massage in die Haut ein und wirken von innen heraus weiter.

Reinigen, glätten und festigen  die Udvartana Massage

Generell sollen das Pulver und die dazugehörige Massage die Haut anregen und die Durchblutung fördern. Darüber hinaus wird die Haut oberflächlich von Schmutzpartikeln oder Ablagerungen befreit und gereinigt. Das Ergebnis ist eine glatte und glänzende Haut. Schlaffes Bindegewebe wird dank der durchblutungsfördernden Maßnahmen gestrafft und mit Hilfe der Pulver zusätzlich mit Nährstoffen versorgt. So kann sich das Hautbild langfristig festigen und einen strahlenden Teint erreichen. Hierzulande verwendet man häufig gemahlenes Pflanzenpulver, meist in Form von Kichererbsenmehl.

Mit Reinigungspulver für die Haut

Sehr angenehm und wohltuend soll die Massage mit dem Pulver sein. So verwenden Masseure nicht irgendein Pulver, sondern fein abgestimmte Rezepturen. Diese sind speziell auf die Hautbedürfnisse angepasst und reinigen, festigen oder straffen individuell. Immerhin wissen wir heutzutage, dass jedes Hautbild anders ist. Sehr trockene Haut beispielsweise wird von nährenden Pflanzenpulvern profitieren, welches zusammen mit reichhaltigen Ölen einmassiert wird. Oft wird Pulver aus Kräutern zusammen mit ayurvedischen Ölen verwendet und zuvor zu einer Paste verarbeitet. So besitzt das Pulver einen Peelingeffekt. Dieser glättet die Hautoberfläche und festigt die Oberfläche.

Wann kommt die Udvartana Massage zum Einsatz?

Juckreiz kommt bei vielen gängigen Hauterkrankungen zum Vorschein und ist eine lästige Nebenwirkung vieler Erkrankungen. So ist beispielsweise die Nesselsucht eine unangenehme Krankheit mit lästigem Dauerjucken. Dieses kann per Pulvermassage auf wohltuende Art und Weise gelindert werden. Selbst aus medizinischer Sicht kann die Massage seinen Zweck erfüllen. So sind Parkinson oder Lähmungen an gewissen Körperregionen mit der Udvartana Massage gut zu behandeln.

Wirkungsweisen der Stoffwechselmassage Udvartana

Udvartana, oder anderweitig auch Udsadana genannt, regt den Stoffwechsel der Haut und der darunterliegenden Hautschichten an. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und das Gewebe strafft sich. Hinzu kommt, dass der angeregte Stoffwechsel bekanntlich auch für die Fettverbrennung verantwortlich ist. Dies wirkt gleichzeitig entschlackend und entgiftend. Allgemein betrachtet kann die Udvartana Massage das Hautbild verbessern, vor allem bei Akne oder anderen unschönen Hautunreinheiten. Viele beschreiben die Haut nach der Anwendung wie die eines Babys, samtweich und zart. Die Udvartana Massage regeneriert und verjüngt das Hautbild, schafft neuen Glanz und eine neue Basis. So kann man die Form der Massage auch ideal für eine Cellulitis Massage verwende, denn auch hier zeigten sich in der Vergangenheit tolle Ergebnisse.

Wie wird eine Udvartana Massage durchgeführt?

Meist wird der komplette Körper behandelt, in einigen anderen Fällen aber auch nur bestimmte Körperteile wie etwa den Beinen oder nur das Gesicht, der Oberkörper und die Oberschenkel. Dies bleibt natürlich auch eine Sache des Patienten. Meist dauert eine Behandlung um die 50 Minuten und kostet rund 100 Euro je nach Region und Angebot. Viele bieten nach den Massagen auch ein Dampfbad oder einen Saunagang an, um die Poren zu öffnen und Gifte freizulassen. Gearbeitet wird meist kraftvoll, schnell und mit flachen Händen. Das Pulver wird streichend eingearbeitet, was sich nach kürzester Zeit warm und angenehm anfühlt. Durch die Körperfeuchtigkeit verwandelt das Pulver seine Konsistenz, wobei der Masseur immer neues Pulver dazu nimmt. Für besondere Effekte können spezielle Handschuhe verwendet werden.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017