Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Die Touchlife Massage stellt ebenfalls eine Massageart dar, welche das eigene Wohlbefinden in den Vordergrund stellt und als ganzheitliche Massage beschrieben werden kann. Bereits 1984 entwickelte man das spezielle Massagekonzept und fokussierte sich dabei auf die Ganzheit des Körpers. So werden überwiegend sehr einheitliche und harmonische Griffe ausgeübt, welche nicht aus der gängigen Praxis von Masseuren stammen. Nur wenige kennen diese Griffe und sind in der Lage, sie am Patienten wirkungsvoll anzuwenden. Insgesamt spricht man von 5 Pfeilern, auf denen die Arbeit der Masseure beruht.

Wahrnehmung und Lockerung

Bei der Touchlife Massage geht es um lockere Bewegungsgriffe, welche ganz gezielt und bewusst angewandt werden. Der Inhalt der Touchlife Massage beinhaltet aber auch klassische Massagetechniken, die ganz individuell mit den speziellen Griffen kombiniert werden. Viel wichtiger, und damit höchst entscheidend für die Massage, ist die Wahrnehmung des Energiesystems des Körpers. So sollen Masseure in der Lage sein, die Probleme und Schwachstellen des Patienten zu spüren.

Körper und Geist im Einklang

Die Touchlife Methode verbindet alte Traditionen mit modernen Massagetechniken, welche auf eine ganzheitliche Behandlung abzielen. Viele der Massagegriffe finden dabei bereits seit über tausend Jahren Anwendung. Die Touchlife Methode basiert auf dem Spruch Berühre das Leben und genau dies soll während einer solchen Massage passieren. Der Körper soll sich seines Daseins bewusst werden, ihn wieder richtig spüren und genießen. Erst dann ist dieser wieder in der Lage, sich selbst gesund zu machen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu neuer Lebensenergie zu gelangen. Und ist es nicht das, was uns manchmal durch einen stressigen Alltag genommen wird?

Die fünf Elemente der Touchlife Massage

Generell basiert die Touchlife Massage auf fünf essenziell wichtigen Elementen. Ein Element davon ist natürlich die Massagetechnik selbst, wie sie am menschlichen Körper durchgeführt wird. Dem voran geht aber ein eher unscheinbares, aber sehr wichtiges Element, - das Gespräch. Erst dann, wenn der Masseur und der Patient auf einer Wellenlänge miteinander kommunizieren, ist eine Energieübertragung möglich. Auch kann sich der Patient dann viel besser auf den Masseur einlassen und sich entspannen. Während eines intensiven Vorgesprächs erfährt der Masseur beispielsweise von körperlichen Einschränkungen, Problemen des Körpers oder der Psyche und ein Stück von der Persönlichkeit.

Der Energieausgleich stellt das dritte Element der Touchlife Massage dar. So sollen negative Energie möglichst in positive Energie umgewandelt werden. Hier findet also der eher spirituelle Teil der Touchlife Massage statt, denn der Masseur überträgt positive Energien auf den unausgeglichenen Organismus. Das viere Element ist der Atem, das fünfte von ihnen die Achtsamkeit. So soll der Patient seinen Atem bewusst wahrnehmen, dankbar sein und im Hier und Jetzt leben. Eine Sache, die sehr leicht gesagt wird, aber ziemlich schwierig ist. Vor allem weil es nicht einfach ist, seinen Alltag einfach auszublenden.

Nach der Touchlife Massage gehen viele Patienten ruhig, ausgeglichen und mit gleichmäßiger Atmung in den weiteren Alltag. Vielleicht auch mit mehr Achtsamkeit und einer inneren Ruhe. Dies kann vor allem beim Einschlafen hilfreich sein oder aber, wenn eine sehr anstrengende und stressige Woche ansteht. Eine Sitzung dauert in der Regel etwa 90 Minuten. Genug Zeit also, um komplett abschalten zu können. Darüber hinaus gibt es noch etwa 30 Minuten für Vorgespräche und Nachruhzeiten. Wer sich also für eine Touchlife Massage Zeit nehmen möchte, der sollte am besten einen ganzen Nachmittag einplanen.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017