Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Während einer Polarity Massage geht es um den gesamten Organismus als Solches, um die komplette Körpermasse und die Einheit als Mensch. Die Techniken stammen aus Indien und liegen einem Energy-Balancing-System zugrunde, wie es in Fachkreisen gerne genannt wird. So werden unterschiedliche Körperebenen betrachtet, in denen diverse Energieströme fließen. Auch hier sollen Blockaden gelöst werden und der komplette Organismus soll wieder im Gleichgewicht stehen. Heißt, dass es hierbei nicht nur um körperliche, also reell bestehende Blockaden geht, sondern auch um psychische Kanäle, die verstopft sein können. Gezielte Handgriffe können ein inneres Gleichgewicht wieder herstellen und harmonisieren. Möglich, diese Massagetechnik auch als eine Art körperorientierte Psychotherapie anzusehen.

Sich erden und im Wesentlichen stärken

Randolph Stone, welcher im Jahre 1982 verstarb, war es, der die Polarity-Massage ins Leben gerufen hatte und ständig an seiner Weiterentwicklung interessiert war. Er stellte die Energie im Inneren eines Menschen als Grundlage aller Dinge auf. Sämtliche Blockaden, Schmerzen oder Missempfindungen im Körper beruhen also auf einer fehlerhaften Energieleitung. So die Theorie. Energie fließt dabei in Form von Gedanken und Gefühlen. Fließt diese dabei in einer harmonischen Konstellation und Ordnung, so äußert sich dies in der Gesundheit. Der Mensch ist gesund und in der Lage, kleine Ungleichgewichte oder Störungen von Außerhalb selbst zu regeln. Laut dem Erfinder der Massage laufen die Energien ständig zwischen der linken, also der negativen Seite, und der rechten, der positiven Seite hin und her. Gib es Störungen im Energiefluss, so wird der Mensch krank.

Der Therapeut kann nun die festgelegten Körperpunkte mit einer neutralen, einer positiven und einer negativen Berührung beeinflussen und stimulieren.

Was wird während einer Polarity-Massage gemacht

In erster Linie muss sich der Patient auf diese Massageform einlassen können. Er muss in der Lage sein, loszulassen und sich vollständig dem Therapeuten hingeben. Nun werden bestimmte Punkte, Gelenke und Zonen stimuliert. Ganz gezielt und ohne Abweichung. Je nach Bedarf des Organismus. Wird die Blockade gelöst, so fließen die Harmonien wieder zwischen den beiden Körperarealen rechts und links und es kommt zum Ausgleich. Der stockende Energiefluss kommt in Bewegung.

Für wen eignet sich die Polarity-Massage?

Generell kann die Polarity Massage jedem helfen, es gibt keine Einschränkungen oder Fälle, in denen davon abgeraten werden muss. Und sei es nur aus dem Grund, sich einfach mal wieder richtig zu entspannen oder gar einer Tiefenentspannung hinzugeben. Ab und an bemerken wir jedoch auch diverse Gefühlsmuster, in die wir unweigerlich immer wieder zurückfallen. Auch sie können hinderliches Verhalten auslösen und uns im Alltag stören. Nicht gelebte Fähigkeiten können beispielsweise Depressionen oder Ängste hervorrufen, welche sich im täglichen Leben festigen.

Durch eine Polarity Massage soll das Vertrauen in das eigene Können gestärkt werden. Auch das Selbstbewusstsein geht gestärkt hervor, man fühlt sich vitaler und gekräftigter. Therapeuten sprechen von einer Art Transformation und einem Aufleben der eigenen Energien. Möglich, dass ein solches Energieleben im Menschen existiert, denn immer wieder hört man von kranken Personen, die trotz schwerwiegender Diagnose in der Lage waren, sich selbst und die Krankheit zu heilen. Tatsächlich ist längst erwiesen, dass Gedanken und Gefühl Einfluss auf unsere Gesundheit und Handeln haben. Möglich, dass eine solche gewöhnungsbedürftige Massageform, der Schlüssel zu innerer Zufriedenheit ist.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017