Spa-Tag daheim: Tipps für Entspannung im eigenen Whirlpool

Große Wellnesstempel gibt es inzwischen in jeder größeren Stadt. Sie bieten ihren zahlenden Besucher ein abwechslungsreiches Programm zur Erholung. Günstig sind der Eintritt oder die Behandlung in den Einrichtungen selten. Das macht den Besuch eines Wellnesstempels zu einem teuren und luxuriösen Besuch.
Ein weiterer Nachteil: in den gut besuchten Saunen, Massageräumen und Bädern sind Ruhe und Abgeschiedenheit nicht möglich. Entspannung suchen viele Besucher vergebens. Verzagen müssen sie jedoch nicht. Mit geringem Aufwand kann sich jeder ein Whirlpool nach Hause holen. Wie das geht, verrät dieser Ratgeber.

Entspanntes Planschen

Zu einem echten Spa-Tag gehört für viele Menschen das Bad in einem Whirlpool. Dieses Gefühl kann sich jeder nach Hause holen mit einem aufblasbaren Whirlpool für Zuhause. In kürzester Zeit ist der Pool einsatzbereit für Erholung daheim. In nur vier Schritten steht der Whirlpool zur Verfügung.
• Das Aufpumpen passiert ganz von allein. Dank integrierter oder mitgelieferter Pumpen pumpt sich der Pool schrittweise von allein auf.
• Damit sich der Whirlpool in eine Oase der Entspannung verwandelt, muss im zweiten Schritt Wasser eingelassen werden.
• Die zweite Pumpe sorgt für das Umwälzen des Wassers und fördert die Wasserqualität.
• Im letzten Schritt muss das Wasser aufgeheizt werden. Hat es die gewünschte Temperatur erreicht, kann das Bad beginnen.
Bei der Auswahl des Pools ist auf die Größe zu achten. Sie ist abhängig davon, wie viele Menschen hineinpassen sollen. Auch der Umfang der Massagefunktion spielt bei der Kaufentscheidung eine Rolle. Mobile Pools sind günstiger als gedacht. Sie sind eine echte Alternative zum teuren Besuch eines Wellnesstempels.

Entspannen, auch im Winter

Auf ein entspanntes Bad in einem Whirlpool kann man sich dank winterfester Pools das gesamte Jahr freuen. Wer sich für ein ganzjährig zu nutzendes Produkt wie den winterfesten Whirlpool Modell Helsinki entscheidet, kann selbst bei geringen Außentemperaturen gemütlich und entspannt planschen.
Nach dem Bad im Whirlpool kommt die richtige Körperpflege an einem Spa-Tag daheim genau richtig. Mit einer Gesichtsmaske von Kneipp erhält die belastete Gesichtshaut genau die Pflege, die sie benötigt. Sie wirkt tiefenrein und verleiht der Haut neue Geschmeidigkeit. Selten angewendet, aber ebenso wohltuend ist eine Haarmaske nach dem Bad in eigenen Whirlpool. Eine Wohltat gerade für stark beanspruchtes Haar.
Die richtige Hautpflege ist nach einem längeren Bad in einem aufblasbaren Whirlpool nicht zu unterschätzen. Sie benötigt sehr viel Feuchtigkeit. Durch das heiße Wasser trocknet sie langsam aus. Feuchtigkeitsspendende Lotionen und Pflegemittel aus Mandelöl sind da genau das Richtige.

Meine Zeit, mein Rhythmus

Fremdbestimmt gehen viele Menschen völlig unbemerkt durch ihren Alltag. Sie sind an festen Arbeitszeiten, Öffnungszeiten und Termine gebunden. Innerlich versetzt das den Körper in Unruhe und fördert die Ausschüttung von Stresshormonen. Das ist bei einem Spa-Tag daheim im eigenen Whirlpool nicht zu gebrauchen. Hier gilt das Motto, das die Flensburger Brauerei in einem Werbespot publik machte. „Stress? Was ist das? ″
Zu einem erholsamen Tag gehört kein Smartphone. Sendepause ist angesagt. Es wird überraschen, wie gut ein abgeschaltetes Handy tut. Gleiches gilt für Tablet, PC oder Notebook. Zu einem entspannten Tag gehört es, seiner inneren Uhr zu folgen. Es werden die Dinge getan, die guttun. Und das zu einer Zeit, an der sie gewünscht sind.