Kitzbühel: Wellness-Kurzurlaub vor traumhafter Alpenkulisse

Wer braucht nicht ab und zu ein paar Tage Auszeit, ganz ohne Verpflichtungen, weit weg vom Alltagsstress? Sich entspannen, in die Sauna gehen oder Yoga-Stunden nehmen. Also nix wie weg und einfach mal raus aus dem Alltagstrott. Eine Kurzreise nach Kitzbühel bietet sich dafür einfach nur an. Das Städtchen vor der spektakulären Alpenkulisse hat Wellness-Angebote vom Feinsten zu bieten, egal zu welcher Jahreszeit.

Kurzurlaub in Kitzbühel: Nur 120 km von München entfernt

Besonders für Reisende aus Süddeutschland ist Kitzbühel ein beliebtes Ziel. Verkehrsgünstig gelegen eignet sich das kleine Städtchen perfekt zum Ausspannen. Das Wellness-Angebot der Hotels ist umfangreich und bietet für jeden das passende Angebot: Goldrichtig also, um mal auszuspannen. Bereits seit 1850 machen sich Urlauber auf in die Gamsstadt. Und daran hat sich nichts geändert, lockt sie doch neben den klassischen Wellness-Anwendungen nach wie vor mit traumhafter Naturkulisse und zahlreichen Erholungsmöglichkeiten. Ein Kurzurlaub zum Entspannen in Kitzbühel liegt also nicht nur sprichwörtlich so nah.

Energie tanken in den Alpen

Rings um Kitzbühel befinden sich rund 500 km Wanderwege. Sie laden zu kurzen und langen Touren ein. Immer dabei die frische Bergluft und die entspannende Natur. Nicht minder kann man in einem der glasklaren Bergsehen relaxen. Sowohl der Schwarzsee als auch der Gieringer Weiher laden zum Verweilen ein. Eine Oase der Ruhe und Erholung sozusagen. Selbst mit Kindern lässt sich ein Wellness-Kurzurlaub in Kitzbühel gut verbinden. Das Waldschwimmbad Jochberg befindet sich in der Nähe und auch das Schaubergwerk Kupferplatte oder der Hahnenkamm bieten spannende Ausflugsmöglichkeiten. Sommer wie Winter steht die überdachte Badewelt Aquarena für ihre Gäste offen. Und am Abend bringen wohltuende Massagen oder Saunagänge die Sinne zum Schwelgen. Nicht zuletzt hat sich die gute Küche in Kitzbühel einen Namen gemacht. Regionale Zutaten, teils in Bio-Qualität, frische Kräuter aus der Gegend und vieles mehr werden zu echten Leckerbissen verarbeitet.

Sport und Entspannung schließen sich nicht aus

Kitzbühel gilt als das Sportzentrum in den Alpen. Allem voran locken natürlich im Winter die 170 Pistenkilometer, 50 Gondel- und Liftanlagen, tolle Snowboarder Funparks sowie 120 km Langlaufloipen Wintersportbegeisterte ins Kitzbüheler Alpenland. Die Winterwanderwege der Region sind gut geräumt. Die bezaubernde Landschaft im weißen Kleid lässt einen tief durchatmen und den Alltagsstress vergessen. Doch auch im Sommer gibt’s genug Sportangebote, so dass keine lange Weile aufkommt. Fahrrad- und Mountainbiketouren auf 750 km Strecke, Tennis, Golf, Klettern oder Kegeln seien hier nur beispielhaft genannt. Sogar Curling oder Eiststockschießen und auch Eislaufen werden im Sommer im Sportpark wetterunabhängig angeboten. Viele Urlauber nutzen die Sportangebote tagsüber und entspannen abends bei einem der zahlreichen Wellnessangebote bzw. beim Après-Ski.

Fazit: Kitzbühel ist zu jeder Jahreszeit eine Wellness-Reise wert. Kurzurlaube bieten sich besonders für Urlauber aus Süddeutschland an. Kitzbühel ist verkehrsgünstig gelegen und zeichnet sich nicht nur als Sportregion aus. Das breit gefächerte Wellness-Angebot in einer vielfältigen Hotellandschaft macht Kitzbühel zu einem attraktiven Reiseziel für Kurzurlaube.

Quelle: kitzbuehl.com/de