Die Vorteile einer Wellnessreise für das Wohlbefinden

Die Arbeitswelt fordert immer mehr von den Bediensteten! Viele Berufstätige arbeiten hart und sind auch außerhalb der Arbeitszeiten zu allen Uhrzeiten am Tag erreichbar per Smartphone. Die permanente Abrufbarkeit nützen die Unternehmen teils konsequent aus. Dies hat zur Folge, dass viele Arbeiter dem immensen Stress und ständigen Druck nicht mehr standhalten können.

Eine Depression droht! Die in unserem Land weitverbreitete Diagnose, lässt manchen schier verzweifeln. Doch ist es schon zu spät, oder was können wir dagegen unternehmen?

Was hilft dagegen?

Ein Wellnessurlaub sorgt für die nötige Ruhe und Erholung, damit weiterhin die Gesundheit bewahrt bleibt und das Wohlbefinden gesteigert wird. Wieder komplett ausgeruht und voller Energie ans Werk gehen, ist nach diesem Urlaub wieder möglich.

Mit oder ohne die Familie ist hierbei egal. Wichtig ist, nicht mehr rund um die Uhr für den Arbeitgeber abrufbereit zu sein und komplett abzuschalten. Nicht im Stau stehend und verzweifelt eine Rettungsgasse zu bilden, da wieder ein Unfall vor einem passiert ist und man deswegen 2 Stunden später nach Hause kommt. Nur noch auf sich selbst zu konzentrieren und überlegen, was einem guttut, ist dabei das Wichtigste.

Bei einem Wellnessurlaub in einem dafür vorgesehenen Wellnesshotel liegt der Fokus auf Entspannung und Regeneration. Völlig zur Ruhe zu kommen und die wirklich wichtigen Dinge zu Recht in den Blickpunkt rücken. Denn die eigene Gesundheit sollte immer das Maß aller Dinge sein, denn von ihr haben wir nur eine. Geld, beruflicher Erfolg und der Status unter Freunden kommen maximal an zweiter Stelle. Was bringt der berufliche Erfolg, wenn man selbst schwer krank ist. Was bringt das ganze Geld, wenn jemand gesundheitlich angeschlagen ist. Viele Personen, die selbst in solch einer geschilderten Lage waren, meinten, dass der wahre Wert der Gesundheit erst begriffen werden kann, wenn es einem gesundheitlich nicht mehr so gut geht.

Bei verschiedenen Wellnessanwendungen, wie zum Beispiel Massagen und Entspannungsübungen, merkt man erst einmal wie Verspannt man wirklich war. Das Wohlbefinden wird spürbar verbessert.

Wellnessurlaub ein neuer Trend?

Fragt man in unserer Zeit ältere Personen nach ihrer Meinung über Wellnessreisen, so schütteln sie meist nur unverständlich den Kopf. Das kommt davon, da es solche Angebote früher noch nicht so verbreitet gab. Doch wer von diesen Älteren sich auf die Reise in eine Wellnessoase begibt, möchte sie anschließend nicht mehr verlassen und ist hellauf begeistert. Da sieht man diese immer mit dem Trolley in die Hotels einkehren. Worauf man bei dieser Art von Koffer achten sollte und wie man sich das Leben damit leichter machen kann, ist mehr dazu beschrieben auf kofferka.de.

Die richtigere Frage müsste deshalb lauten: Warum so viele es bisher noch nicht genutzt haben?

Ein Wellnessurlaub tut in jedem Alter gut, wobei festgehalten werden kann, dass es vor allem bei gestressten Personen hilfreich ist.

Insofern kann man nicht von einem Trend sprechen, sondern eher von neuen, medizinischen Fortschritten. Nicht erst zu reagieren, wenn sich zum Beispiel die Verspannungen verfestigt haben und nur noch ärztliche Behandlungen verschrieben werden können, sondern bereits davor Anzeichen von Überanstrengung und Stress zu bemerken. Des Weiteren steigt nach dem Wellnessaufenthalt die Produktivität sprunghaft an. Voller Elan kann der Tätigkeit wieder nachgegangen werden, wobei hier wieder Überanstrengung vermieden werden sollte. Ansonsten ist man gleich wieder urlaubsreif.

Der Zeitraum für die optimale Regeneration

Wie lange solch ein Urlaub gehen soll, ist je nach dem abhängig, wie arg derjenige überlastet ist und ob er eher der Typ ist, der sich schnell erholt oder doch längere Zeit dafür braucht.

Ist man sich unschlüssig, kann hier auch auf das Internet als Ratgeber zurückgegriffen werden. Durch Bewertungen und Erfahrungsberichte kann somit die Dauer eines Aufenthaltes eingeschränkt werden. Wenn bei der Anreise mit dem Auto eine weite Strecke zurückgelegt werden muss, ist es besser einen Tag länger als kürzer zu buchen.

Worüber informieren und buchen?

Es gibt viele verschiedene Wellnessangebote. Je nach dem was zu einem am Ehesten passt, ist es hilfreich sich viel Zeit zu nehmen und ausgiebig die Angebote und verschiedenen Leistungen der unterschiedlichen Häuser in Augenschein zu nehmen. Somit sind die in manchen Bereichen deutlichen Preisunterschiede gerechtfertigt. Qualität kostet seinen Preis und Spitzenqualität eben oft einen hohen Preis. Bei der Buchung eines Wellnessurlaubs sollte nicht zu sehr auf den Preis geschaut werden, eher ist zu empfehlen, das zu buchen, was einen am meisten anlacht. Hinterher kann dann ein Resümee gezogen werden, welche Punkt bei der nächsten Reise beachtet werden sollten. Mit Sicherheit wird man hier sein investiertes Geld nicht bereuen, da es hier gut angelegt ist. Die Anlage in ihre Gesundheit ist die Wichtigste ihres Lebens.

Welche Regionen sind empfehlenswert?

Wohin es einen zieht, hängt von den Vorlieben jedes Einzelnen ab. Da auch bei einem Wellnessurlaub die frische Luft hilfreich ist, wird die Zeit nicht nur im Hotel verbracht. Eine ausgedehnte Wanderung durch die schöne Natur tut der Seele ebenso gut. Nun gilt es sich zu entscheiden, ob einem zum Beispiel eher im Süden am Bodensee oder Norden an der Nordsee die Umgebung gefällt. Meist zieht es die entsprechenden Urlauber heraus aus der Großstadt in die Natur oder wenn das Geld dafür da ist auf seine Trauminsel. Einfach achte gerade sein lassen und die Seele baumeln lassen, kann sehr befreiend sein. Den Blick in die Weiten der Natur schweifen lassen und nicht nur, wie in einer Großstadt über die andere Straßenseite. Den Vögeln beim Zwitschern lauschen und beobachten wie die Größeren unter ihnen am Himmel ihre Kreise ziehen. Völlig entspannt und ohne Zeitdruck wird man so völlig eins mit der Natur.