CBD-Öl hilft auch bei chronischen Rückenschmerzen als Massageöl

Wenn die Ursache nicht beseitigt wird, werden Rückenschmerzen schließlich chronisch. Dann bleibt nur noch, auf den Schmerz einzuwirken und ihn zu bekämpfen. In diesem Fall verspricht eine einfache Massage kaum Schmerzlinderung. Die CBD-Ölmassage geht hier etwas tiefer, da rezeptfreies Cannabisöl schnell wirkt, entspannt und auch Entzündungen unterdrückt. Das Öl wirkt direkt über die Haut auf das menschliche Nervensystem ein, wird vom körpereigenen Endocannabinoidsystem absorbiert und bindet sich frei an die Schmerzrezeptoren.

Schöne Haut dank CBD-Massageölen

Der Wirkstoff Cannabidiol hat mehrere vorteilhafte Wirkungen auf den menschlichen Körper. Während die verwandte Substanz THC psychoaktiv und leicht berauschend ist, sorgt CBD Öl 5% für Gesundheit und Entspannung. Da diese Komponente der Cannabispflanze normalerweise bei Muskelkrämpfen und Gelenkschmerzen hilft, ist es klar, dass CBD auch in Massageölen verwendet wird. Beruhigende Massagebewegungen kombiniert mit schmerzlindernden und muskelentspannenden Effekten – was könnte gezielter sein?

CBD Massageöl Zutaten

Auf die Haut aufgetragene Öle liefern Feuchtigkeit und Nährstoffe. Die anderen Bestandteile von CBD-Massageölen sind normalerweise Mandelöl, Olivenöl und Hanföl, die hauptsächlich Feuchtigkeit spenden. Andererseits ist Cannabidiol reich an Mineralien und Spurenelementen, die dem Körper in vielerlei Hinsicht dienen. Mineralien, Vitamine und Spurenelemente sorgen für einen regulierten Stoffwechsel im Körper und sind gleichzeitig für die Aufrechterhaltung vieler menschlicher Prozesse verantwortlich.

CBD-Öle wirken antibakteriell und reinigen die Hautoberfläche. Es hat auch entzündungshemmende Wirkungen auf gereizte Bereiche und fördert die Heilung, sodass die Öle genauso sicher auf geschädigter Haut angewendet werden können. Aufgrund des Risikos einer Kontamination mit anderen Inhaltsstoffen sollte Massageöl jedoch nicht auf offene Wunden aufgetragen werden.

Wirkung auf die Haut

Der gesamte Teint wird durch das wunderbare Mittel der Natur unterstützt. Da die Haut das größte Organ unseres Körpers ist und eine komplexe Schutzfunktion erfüllt, wirkt sich eine sorgfältige Pflege positiv auf den vollständigen Körper aus. CBD stimuliert den Stoffwechsel und fördert eine schnellere und effizientere Regeneration von Zellen und Hautzellen. Muskelkrämpfe und Schmerzen können effektiv mit CBD-Massageölen behandelt werden. Das Cannabinoid wirkt sich auch positiv auf die allgemeine Knochengesundheit aus und stärkt die Gelenke. Alles in allem ein sehr umfangreiches Naturprodukt, das schnelle Ergebnisse liefert.

Cannabidiol gegen Schmerzen im Inneren

Rückenschmerzen sind ein tägliches Problem in unserer Gesellschaft. Da CBD schnell über die Haut aufgenommen wird und Schmerzen aktiv lindert, sind Massageöle mit einem Wirkstoff ideal. Beschwerden über Rheuma und andere Arthritis-Schmerzen fallen ebenfalls unter den CBD-Bereich und zeigen deutlich positive Auswirkungen sowohl auf die Symptome als auch auf die Ursache. Kopf- und Nackenschmerzen können ebenso durch den Konsum von CBD-Massageölen gelindert werden.

CBD gegen chronische Hauterkrankungen

Der Wirkstoff Cannabinoid enthält viel von der sehr seltenen Gamma-Linolensäure, die gegen Psoriasis und Neurodermitis wirksam ist. Die darin enthaltenen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stärken die Hautschichten und machen sie elastischer und strahlender. CBD-Öl ist aufgrund seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften ein ideales Mittel gegen Akne. Hierbei ist natürlich zu beachten, dass jeder Hauttyp auf bestimmte Mittel unterschiedlich reagiert und daher verschiedene Ergebnisse liefert. Hautschäden werden oft durch eine ungesunde Ernährung verursacht, sodass Sie von außen dagegen vorgehen können, aber die Ursache damit nicht bekämpfen können.

Entspannende Cannabidiol-Massageöle

CBD ist mit THC verwandt, beide stammen aus derselben Pflanze namens Cannabis. Während THC aufgrund des BTMG nicht zulässig ist, kann CBD ohne zu zögern verwendet werden. Seine entspannende und beruhigende Wirkung wirkt sich in keiner Weise auf die Sinne aus. Besonders wenn wir mit Massageöl Substanzen auf die Haut auftragen. Dies macht die Cannabidiol-Massageöle ideal für eine entspannende Massage.