Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Die kosmetische Massage unterscheidet sich deutlich von der medizinischen Massage. Letztere beeinträchtigt hauptsächlich die Skelettmuskulatur und wird auch direkt am Patienten durchgeführt. Bei der kosmetischen Massage geht es um die Bearbeitung und Stimulation der Haut. Die darunter befindlichen weiteren Hautschichten und Muskelschichten werden durch diese Stimulation beeinflusst. Die kosmetische Massage wird häufig auch als Wellnessmassage bezeichnet und häufig in Beautysalons oder Wellnesshotels angeboten. Klar im Vordergrund steht die Entspannung bei der kosmetischen Massage.

Welche Körperregionen können mit der kosmetischen Massage behandelt werden?

Generell kann die kosmetische Massage oder Wellnessmassage an jeder Körperstelle angewandt und durchgeführt werden. In sehr vielen Fällen nutzt man die gelernten Handgriffe im Gesicht an. Dort, wo sich Stress, Hektik und der Alltag am sichtbarsten abzeichnen. Alternativ kann die kosmetische Massage aber auch auf die umliegenden Körperregionen ausgeweitet werden. So sind Arme, Beine, der Bauch, die Schultern oder auch die Brust behandelbar. Meist wird dies vor Beginn einer Behandlung mit der Person abgesprochen.

Effektivität der kosmetischen Massage

Wie bereits zu Beginn erwähnt, soll die kosmetische Massage hauptsächlich der Entspannung dienen. So sollen sich Personen voll und ganz auf sich und die wohltuenden Handgriffe einlassen können, ganz ohne Schmerzen oder unangenehmen Druck zu verspüren. Entspannt sich der Körper, so können bekanntlich auch die Muskeln und die inneren Organe loslassen und entspannen. Die Haut wird unter den geschulten Händen der Masseure angeregt und damit besser durchblutet. Dies hat zur Folge, dass die Hautpartien glatter, aufpolsternder und rosiger aussehen. Augenringe oder eine fahle Haut sind nämlich oft Durchblutungsstörungen geschuldet. Sie können tatsächlich während einer kosmetischen Massage wegmassiert werden.

Kosmetische Massage in Kombination

Die kosmetische Massage wird gerne auch mit anderen Massageformen und Arten kombiniert. So kann beispielsweise die Hot Stone Massage mit der kosmetischen Massage gemeinsam angewandt werden. Während die wohltuend warmen, glatten Lavasteine auf der Haut aufliegen und die Wärme tief in die inneren Organe eindringt, können die Masseure sich den freiliegenden Körperstellen widmen.

Kosmetische Massagen für ein besseres Hautbild?

Nicht selten ist ein schlechtes Hautbild mit Hautunreinheiten, Augenringen oder anderen unerwünschten Auswirkungen auf eine ungesunde und stressige Lebensweise zurückzuführen. Während einer entspannenden, kosmetischen Massage kann die Durchblutung und damit die Zellerneuerung aktiviert werden. Verstopfte Poren und eingefallene Gesichtszüge verschwinden. In einigen Fällen konnte die kosmetische Wellnessmassage sogar schon bei Akne helfen und diese verschwinden lassen. Dies liegt vor allem an der Durchblutungsförderung. Generell nutzen gelernte Masseure spezielle Cremes, welche gleichzeitig tief in die Haut eindringen. Diese kosmetischen Produkte basieren häufig auf natürlich belassenen Produktionen aus der Natur. So können verschiedene Cremes beispielsweise mit ätherischen Ölen kombiniert werden und so das Hautbild effektiv verbessern. Beispielsweise können bereits ein paar Tropfen Teebaumöl extrem viel für eine unreine Haut tun, andere Tropfen wie beispielsweise Lavendel oder Eukalyptus wirken entspannend, aufpolsternd oder durchblutungsfördernd. Je nachdem lassen sich tolle Masken oder Cremes herstellen, welche schließlich während einer kosmetischen Massage zum Einsatz kommt. Kosmetische Massagen wirken noch lange nach, sodass man in Beautyhotels seinen Tag gerne mit einer solch entspannenden Massage beginnt und den kompletten Tag über etwas davon hat.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017