Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Ganzheitliche Behandlungen oder Therapien werden immer häufiger in Anspruch genommen, etwa weil sie verstanden haben, dass der Mensch als Individuum angesehen werden sollte und seine eigene Programmierung besitzt. So gibt es nicht den einen Organismus, der sich mit anderen vergleichen lässt, es gibt nicht das eine Heilmittel, welches bei allen auf die gleiche Art und Weise wirkt. Die ganzheitliche Therapie oder die ganzheitliche Massage befasst sich mit dem Individuum Mensch, nicht mit vergleichbaren Menschen oder Vorgängen. Sehr häufig geht es auch um Energieübertragung, was jedoch nur von erfahrenen Masseuren und meist älteren Personen richtig umgesetzt werden kann.

Was bedeutet ganzheitliche Behandlung?

Ganzheitliche Behandlungen sollen den einzelnen Menschen unter die Lupe nehmen und ihn als Einzigartigkeit betrachten. Und mehr noch. Betrachtet wird nicht nur der Körper oder der sichtbare Teil des Organismus, behandelt wird auch die emotionale Ebene, die geistigen und seelischen Aspekte. Wichtig sind auch die emotionalen und psychischen Zustände, mit denen der Patient zur Behandlung erscheint. Diese können immer unterschiedlich sein, mal könnte er fröhlich und gut gelaunt in eine ganzheitliche Massage gehen, während er bei einem anderen Mal gestresst und ausgelaugt kommt. Diese Faktoren spielen bei einer Behandlung und Massage eine wichtige Rolle, wenn es um die Übertragung der richtigen Energien geht.

Was passiert bei einer ganzheitlichen Massage?

Auch bei der ganzheitlichen Massage geht es nicht darum, ein schmerzendes Körperteil oder eine Krankheit direkt anzugehen. Vielmehr soll auch hier der Körper selbst seine Heilungskräfte in Bewegung setzen. So werden bei einer ganzheitlichen Massage die Organtätigkeiten angeregt und das Immunsystem gestärkt. Energetische Blockaden sollen gelöst und für positive Energien freigegeben werden. Nur dann ist der Körper auch in der Lage, seine Probleme selbst zu lösen. Bekannte ganzheitliche Massagen sind beispielsweise die Hot-Stone-Massage, die Chakra-Massage oder die Lomi Lomi Nui Massage.

Das besondere der ganzheitlichen Massage

Die Seele und der Geist werden mit einbezogen, sodass der Organismus auch versteht, was er zu tun hat. Ist die Seele beispielsweise durch Liebeskummer verletzt, so kann sich dies auf die Organe auswirken und möglicherweise Magenschmerzen bereiten. Eben auf diese Weise lassen sich viele Emotionen und seelische Gedankengänge auf den Organismus übertragen. Bei einer ganzheitlichen Massage werden diese negativen Aspekte gelöst und der Weg frei gemacht, für positive Dinge. Der Körper kann nun völlig von alleine Verspannungen lösen, die Durchblutung verbessern und neue Kraft tanken. Das aktuelle Empfinden des Massageempfängers spielt also eine entscheidende Rolle bei der Vorgehensweise einer ganzheitlichen Massage. Durch gekonnte Griffe des Masseurs und sanfte Berührungen, werden Emotionen geweckt, Gefühle gesteuert und Selbstheilungskräfte aktiviert. Dies erfordert natürlich auch eine gewisse, sensible Vorgehensweise seitens des Masseurs. Nicht selten werden während einer ganzheitlichen Massage auch spirituelle Elemente verwendet, sodass die Energie des Körpers und die Energiefelder aktiviert werden können. Auch kommen nicht selten diverse Aromen zum Einsatz, die sich positiv auf die Sinne und die Gefühle auswirken können. Entspannte Musik, sanfte Klänge oder wärmende Decken helfen oft bei der eigentlichen Behandlung. Und immer geht es um das Ganze, den individuellen Menschen, den Geist und die Seele.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017