Ausbildung Masseur
Weiterbildung
Weiterbildung zum Masseur
Ausbildung

Immer mehr Personen erleben ihren Alltag als hektisch und klagen über Stress. Dieser kann sich in Form von psychosomatischen Krankheiten negativ auf den Betroffenen auswirken. Experten warnen immer mehr vor einer Überforderung des Individuums und raten zu Entspannungstechniken, um neue Energie für den Alltag schöpfen zu können.

Ausbildung zum Trainer für Entspannung im Überblick

Grundsätzlich sind die Begriffe Entspannungstherapeut, Entspannungspädagoge und Trainer für Entspannung in Deutschland nicht gesetzlich definiert. Aus diesem Grund existieren keine einheitlichen Richtlinien für die Ausbildung. In der Regel ist die Ausbildung zum Entspannungstrainer jedoch in verschiedene Module aufgebaut, welche die Teilnehmer qualifizieren sollen, als Entspannungstrainer zu arbeiten. Diese Module erstrecken sich wahlweise über wenige Wochen oder mehrere Monate und lassen sich daher auch für Berufstätige im Rahmen einer Fortbildung durchführen. Grundsätzlich ist die Kombination aus Einzelmodulen und Intensivausbildungen bei der Ausbildung zu einem Trainer für Entspannung möglich.

Anbieter der Ausbildung zum Trainer für Entspannung

Folgende Institute bieten eine Ausbildung zum Trainer für Entspannung an. Über den Button "Infomaterial erhalten" können Interessenten kostenlos und unverbindlich Infomaterial anfordern.

Inhalte der Ausbildung zum Trainer für Entspannung

Bei der Ausbildung zum Trainer für Entspannung werden praktische und theoretische Kenntnisse sowie gezielte Fähigkeiten im Bereich der Entspannungspädagogik erlernt. Ziel der Ausbildung ist es, dass der Trainer Teilnehmern verschiedene Entspannungsverfahren vermitteln kann, mit deren Hilfe das vegetative Nervensystem ins Gleichgewicht gebracht und Entspannung hergestellt werden kann. Letztlich soll hierdurch eine gesunde mittlere Spannung zurückkehren, die gelassener und leistungsfähiger für die privaten und beruflichen Aufgaben des Alltags macht.

Ebenso im Fokus der Ausbildung steht das Erlernen verschiedener Stressbewältigungsmöglichkeiten. Hierdurch wird der Trainer dazu qualifiziert, in eigenen Kursen auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen zu können. Je mehr Techniken zum Stressabbau sowie Möglichkeiten zur Entspannung erlernt werden, umso besser können die Teilnehmer in entsprechenden Kursen betreut werden.

Durch eine Ausbildung zum Entspannungstrainer wird man dazu befähigt, selbst Seminare, Workshops und Kurse mit verschiedenen Schwerpunkten rund um Entspannung und Stressbewältigung anbieten zu können.

Typische Lerninhalte der Ausbildung sind autogenes Training, Meditation, progressive Muskelentspannung, Imagination sowie Fantasiereisen. Zudem können verschiedene Achtsamkeitsübungen miteinander kombiniert werden, damit den Kursteilnehmern der Einstieg in die Entspannungsmethoden erleichtert wird.

Kosten und Finanzierung der Ausbilung zum Trainer für Entspannung

In der Regel werden die Kosten für die Ausbildung zum Trainer für Entspannung nicht vom Arbeitsamt oder den Krankenkassen übernommen. Anteilige Förderungen sind jedoch nach Prüfung durchaus möglich. Ein Vorsprechen beim Arbeitsamt oder der zuständigen Krankenkasse sollte daher in jedem Fall in Angriff genommen werden.

Prüfung zum Trainer für Entspannung

Da der Begriff des Entspannungstrainers in Deutschland nicht gesetzlich definiert ist, existiert keine einheitliche Prüfung. Die Ausbildung und Weiterbildung zum Entspannungstrainer schließt mit einer theoretischen sowie praktischen Prüfung ab. Bei erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das sie als Trainer für Entspannung bzw. Pädagoge für Entspannung ausweist.

Berufsbild des Entspannungstrainers

Die Anwendungsgebiete eines Entspannungstrainers sind sehr vielfältig und reichen von einer selbstständigen Tätigkeit, bei der Kurse rund um das Thema Entspannung angeboten werden, bis hin zu einer Tätigkeit in Praxen für Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie. Auch in Schulen können Entspannungstrainer Angebote für Schüler und Lehrer präsentieren. Ebenso kann ein Trainer für Entspannung in der Altenpflege oder in Kliniken, beispielsweise mit den Schwerpunkten auf Psychiatrie, Psychosomatik und Rehabilitation arbeiten. Um die Grundlagen für Entspannung weiterzugeben, bietet sich auch ein Engagement in Wellness Hotels, Ferienklubs und Ferienanlagen an. Selbstverständlich sind auch gezielte Entspannungsseminare in Betrieben unter Leitung eines Trainers für Entspannung denkbar.

Gehalt eines Trainers für Entspannung

In der Regel arbeiten Trainer für Entspannung auf selbstständiger Basis. Aus diesem Grund lässt sich keine pauschale Richtlinie angeben, wie hoch das Bruttogehalt eines Trainers für Entspannung ist. Je nach Region, Einsatzgebiet und Qualifikation muss der Entspannungstrainer seinen Stundensatz selbstständig festlegen und dabei stets das Verhältnis aus Angebot und Nachfrage im Auge behalten.

Ansehen eines Entspannungstrainers

Die Fähigkeit zur Entspannung zählt heute zu einer Schlüsselqualifikation im privaten als auch beruflichen Leben. Durch effiziente Stressbewältigung und Entspannung kann das vegetative Nervensystem wieder in Einklang gebracht werden, was der Gesundheit des Menschen sowie seiner Leistungsfähigkeit im Berufsleben auf Dauer sehr förderlich ist. Entsprechend hoch ist das Ansehen eines Entspannungstrainers, der mit seinem Wissen dazu befähigt, Entspannungstechniken zu lernen und somit effektive Stressbewältigung selbst durchführen zu können.

Ausbildung zum Physiotherapeut
Kombination aus Masseur und Krankengymnast
Klassische Massage
Wird auch von Ärzten verordnet
Anleitung: Klassische Massage
Sowohl im Sitzen als auch im Liegen
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017