Blüten und Bürste
Schulter wird Massiert
Blüten und Steine
Nackenmassage

Die energetische Massage basiert auf einer fernöstlichen Behandlungsmethode, eine Methode die sich mit den Meridianen im Körper eines Menschen beschäftigt. So führt man während der Massage, sanfte und kaum merkliche Berührungen aus und bringt so Körper, Geist und Seele wieder in ein ausgeglichenes Verhältnis. Die energetische Massage wird aus diesen Gründen auch Meridian-Massage oder Reflexzonenmassage genannt, die jedoch untereinander in der Technik variieren können. Wer mit den körpereigenen Energien arbeitet, der wird tiefe Entspannung erfahren, vorausgesetzt natürlich, man versteht sein Handwerk. Für diese Art von Massage muss man auch ein wenig an seine eigenen Kräfte im Körper glauben, andernfalls können innere Blockaden nicht überwunden werden.

Ziele der energetischen Massage

Bei der energetischen Massage handelt es sich ebenfalls um eine ganzheitliche Therapieform. So soll hauptsächlich auf den Meridianen des menschlichen Körpers gearbeitet werden. Diese sind in langen Bahnen miteinander verbunden und beginnen beispielsweise im Kopf, führen über die Arme und den Bauch und enden in den Hüften, später in den Füßen. Alles in allem geht es um Kreisläufe und um Reizübertragungen. Das Ziel einer energetischen Massage ist es also, die körpereigenen Meridiane zum Laufen zu bringen und Energien weiterzutragen. So wird der komplette Organismus wieder aktiviert, sodass er in der Lage ist, sich selbst zu heilen.

Die Therapie zielt dabei auch auf die Psyche eines Menschen ab, sodass auch hier eine Form der Entspannung und des Loslassens erreicht werden kann. Der Körper, der Geist und die Seelen sollen sich nach der energetischen Massage wieder in einem Gleichgewicht befinden. Sämtliche Organe und der ganze Blutkreislauf arbeiten wieder im Einklang. Auch der Bewegungsapparat des Menschen kommt zur Ruhe, die Atmung wird ruhiger, gelassener und intensiviert sich im Laufe der Behandlung. Ebenso wird die natürliche Aura des Menschen beeinflusst und von negativen Dingen gereinigt.

Wer sollte eine energetische Massage durchführen lassen?

Jeder, egal ob gesund oder nicht gesund, kann von einer energetischen Massage profitieren. Einige Patienten berichteten im Nachhinein von völliger Schmerzfreiheit in gewissen Organen oder Körperregionen. Dies liegt an der Freisetzung der körpereigenen Heilungskräfte. Ja, auch das Immunsystem kann durch eine energetische Massage angeregt werden und den Körper unterstützen. Stellt sich nämlich ein harmonisches Gleichgewicht zwischen dem Denken und dem Körper ein, so kann der Geist frische Energie freigeben und seinen Körper von Beschwerden befreien.

Tatsächlich passiert im Körper einiges, wenn die energetische Massage vom Profi angewandt wird. So werden die Blutbahnen und das Gewebe stimuliert, die Hautfunktionen treten ihre Dienste in Sachen Entgiftung und Reinigung an und der Stoffwechsel arbeitet mit. So werden Giftstoffe aus dem Organismus verbannt. Viele Übergewichtige berichteten sogar davon, dass energetische Massagen dabei geholfen haben, den Stoffwechsel anzukurbeln. So hatten es die Betroffenen leichter abzunehmen.

Doch auch wer keine körperlichen Beschwerden hat, sondern vielleicht seelische oder psychische Probleme mit sich herumträgt, kann sich einer energetischen Massage unterziehen. Sie ist laut Berichten nämlich auch in der Lage, negative Gedanken und festgefahrene Abläufe im Körper, aufzulösen. Wer beispielsweise im Magen-Darm-Bereich ständig auf Stress reagiert und dabei Ängste entwickelt, der kann mit dieser Massageform seine Ängste beseitigen und wieder ein gesundes Verhältnis zu seinem Körper herstellen.

Gelenkschmerzen
Bei schmerzenden und knackenden Gelenken verschafft die Ayurveda Massage Linderung
Muskelschmerzen
Muskeln werden durch eine Ayurveda Massage gelockert und entspannt
Bluthochdruck
Diese Massage eignet sich hervorragend zur Senkung des Buthochdrucks
Stress
Stressfolgen können gezielt behandelt werden
Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2008 - 2017